Dessert
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Sommer
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hackbällchen in Spargelcreme-Sauce

einfach, mit Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.06.2017



Zutaten

für
500 g Spargel, weiß
Salzwasser
2 Frühlingszwiebel(n)
1 m.-große Tomate(n)
300 g Hackfleisch
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
1 EL Öl
50 ml Sahne
3 EL Saucenbinder, heller
1 Pck. Semmelknödel, Minis

Für den Pudding:

½ Liter Milch
4 EL Speisestärke
4 EL Zucker
1 TL Vanillepulver
1 Msp. Kurkuma
125 g Heidelbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und die geschälten Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf in reichlich Salzwasser ca. 8 min. garen. Den Spargel in ein Sieb abgießen, das Spargelwasser dabei auffangen.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Tomate waschen und in Spalten schneiden.

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer oder Hackfleischgewürz würzen und kleine Bällchen daraus formen. Diese nun in einem Topf in heißem Öl rundherum braten. Danach herausnehmen und warmstellen.

250 ml des Spargelwassers und die Sahne in den Topf geben, aufkochen. Dann den Saucenbinder einrühren und 1 min. kochen lassen.

Inzwischen die Semmelknödel in kochendes Wasser geben und bei schwacher Hitze 5 min. garen. In der Zeit die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Hackbällchen, Spargelstücke, Frühlingszwiebelringe und Tomatenspalten in die Sauce geben und bei schwacher Hitze 3 min. kochen lassen. Nun die Knödel in ein Sieb abgießen und mit den Hackbällchen und der Sauce servieren.

Zum Nachtisch selbst gemachten Vanillepudding reichen. Dazu 100 ml Milch von 1/2 l abnehmen und mit 4 EL Speisestärke, 3 - 4 EL Zucker, 1 TL Vanille und einer Messerspitze Kurkuma verrühren und anschließend in die kochende Milch einrühren. So lange kochen, bis der Pudding die richtige Konsistenz hat. Die Heidelbeeren entweder unterheben oder einfach nur auf dem Pudding verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.