Low Carb Zwiebelquiche mit Pilzen und Kichererbsenmehl


Rezept speichern  Speichern

ohne Boden - superschnelle Herstellung und saulecker! Ergibt ca. 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.05.2017 2565 kcal



Zutaten

für
50 g Pinienkerne
400 g Zwiebel(n)
200 g Emmentaler, gerieben
200 g Schinken oder Räucherspeck, gewürfelt
1 großer Champignon
4 Ei(er)
150 ml Milch
200 g Quark
100 g Kichererbsenmehl
Muskatnuss
Pfeffer
Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2565
Eiweiß
197,77 g
Fett
159,02 g
Kohlenhydr.
84,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Pinienkerne ohne Fett rösten. Die Schinkenwürfel in der Pfanne braten. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Einen großen Champignon (bzw. drei kleine) in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne braten. Sie dürfen gern Röstaromen annehmen, dann ziehen sie beim Backen nicht mehr so viel Flüssigkeit und die Quiche wird schön fest und läuft nicht aus.

Den Quark und die Milch mit den Eiern in einer großen Schüssel gut verrühren. Das Mehl hinzufügen und gut verrühren.

Nun alle Zutaten nacheinander in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen. Die Masse in eine gut gefettete Quicheform oder Springform (26 cm) geben und ca. 40 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist. Etwas auskühlen lassen, denn sie zieht noch etwas nach.

Sehr schön zum Vorbereiten, wenn Gäste kommen. Auch zum Mitnehmen für ein Picknick, zur Arbeit, etc. ist sie sehr gut geeignet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ed-vonschleck

Super! Das freut mich sehr! Vielen Dank

09.05.2020 09:15
Antworten
SonnyOL

Tolles Rezept! Danke dafür. Habe noch Knoblauch mit den Pilzen angebraten und in die Masse diverse Kräuter und 1 TL Salz mit hineingegeben. Ajvar und Bärlauchbutter als Dip passte sehr gut dazu. Optisch war die Quiche auch ein Traum. Wird es wieder geben !

07.05.2020 22:21
Antworten
ed-vonschleck

Super! Das freut mich sehr!

06.05.2020 06:50
Antworten
ChristinaLucky

Sehr lecker!!! Ich habe die Hälfte der Zutaten in einer kleinen Springform gebacken. Die Zwiebeln habe ich vorher kurz mitgedünstet und die Backzeit dann auf 25 Minuten verkürzt. Absolut nicht trocken geworden.

05.05.2020 19:08
Antworten
ed-vonschleck

Hallo Edelgard, ich glaube nicht. Das wird bestimmt auswässern

29.08.2019 06:42
Antworten
EdelgardvH

Ich werde das Rezept heute mal testen. Kann man die Reste wohl einfrieren ?

28.08.2019 14:44
Antworten
ed-vonschleck

Hallo Kassandra, bei dem Salz muss man immer gucken. Die Schinkenwürfel sind manchmal sehr salzig. Trocken fand ich es gar nicht, aber das ist ja alles Geschmacksache. Ich finde es einfach gut, eine Alternative zu Mehl zu haben. Lg :-)

08.05.2019 06:46
Antworten
kassandra24

Hab ich heute ausprobiert, da ich Kichererbsenmehl da hatte und es weg muss. Schmeckt gut, würde mit etwas Salz besser schmecken. Und ich fand es etwas trocken. Vielleicht einen Dip oder ne Soße dazu.

07.05.2019 21:39
Antworten
ed-vonschleck

Hallo Ellibilli, das freut mich ehr, dass Dir mein Rezept gefällt. Auch bei uns gibt es jetzt öfters, auch in abgewandelter Form,mit Paprika und ohne Speck, etc.

13.10.2017 17:14
Antworten
Ellibilli

Sehr lecker. Habe heute Dein Rezept ausprobiert. Da ich kein Kichererbsenmehl hatte und auch keinen Emmentaler, habe ich dies durch Weizenkleie und frisch geriebenen Parmesankäse ersetzt, mich aber sonst an das Rezept gehalten. Selbst meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt. Von uns 5 Sterne und ein hochgeladenen Bild. Vielen Dank, das Rezept wird öfters gemacht und weiter empfohlen.

11.10.2017 18:27
Antworten