Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Thailand
Vegan
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pad Thai

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.05.2017



Zutaten

für
3 EL Öl, neutral, hoch erhitzbar
3 m.-große Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
2 Fleischtomate(n)
100 g Tofu
3 Zehe/n Knoblauch
75 ml Wasser
200 g Reisnudeln (Reis-Bandnudeln)
2 EL Sojasauce, helle
1 TL Sojasauce, dunkle
2 TL Zucker, braun
1 EL Erdnüsse, ungesalzen
2 Handvoll Mungobohnenkeimlinge
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Chiliflocken
½ Limette(n), Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Tofu in 1 cm große Würfel schneiden und in 1 EL Öl leicht braun braten. Dann aus dem Wok nehmen und zur Seite stellen. Die Reisnudeln nach Packungsangabe vorbereiten (entweder vorkochen oder nur einweichen). Die Erdnüsse grob hacken und ohne Öl in einer Pfanne rösten.

Währenddessen die Möhren schälen und stiften, die Zwiebel abziehen und längs schneiden, die Tomaten waschen und achteln, den Knoblauch schälen und pressen. Die Sprossen waschen und gut abtropfen lassen, die Frühlingszwiebel putzen und in 2 cm große Stücke schneiden.

Die restlichen 2 EL Öl im Wok erhitzen und Möhren, Zwiebel und Tomaten bei starker HItze etwa 2 Minuten unter Rühren anbraten, dann die Hitze reduzieren und Tofu und Knoblauch hinzufügen. Weitere 2 Minuten braten. Anschließend die vorbereiteten Nudeln und das Wasser in den Wok geben und gut mit dem Gemüse vermengen. Weitere 2 Minuten braten. Den Herd ausschalten. Nun die Sojasaucen, den Zucker, die Erdnüsse, die Mungobohnenkeimlinge und die Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz warm werden lassen.

Mit Chiliflocken und Limettensaft würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.