Asien
Beilage
China
Frittieren
Gemüse
Party
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süß-scharfes Dim Sum mit Datteln und Chili

Dim Sum Kurma manis dan pedas - vegetarisch-exotische Dim Sum Teigtaschen, gefüllt mit Datteln und Chili, Rezept aus Lombok, Indonesien

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 16.05.2017



Zutaten

für
12 Teigblätter (Frühlingsrollen-Teighüllen ca. 12 x 12 cm, TK)
10 Dattel(n)
20 g Glasnudeln, eingeweicht
20 g Sojasprossen, frische
10 g Frühlingszwiebel(n), das Grün davon
10 g Chinakohl
10 g Bambussprosse(n) aus der Dose
2 kleine Chilischote(n), grün
5 g Ingwer, frisch oder TK
1 TL Zitronengraspaste
1 TL Gemüsebrühe, instant
1 Msp. Oregano
1 TL Zucker
3 TL Tapiokamehl
1 Liter Frittieröl

Außerdem: (für den "Kleber")

4 EL Orangensaft
1 EL, gehäuft Weizenmehl Type 405

Zum Garnieren:

n. B. Sojasprossen, frische
n. B. Korianderblätter
n. B. Blüten und Blätter
n. B. Sauce (Süßsauer-Scharf-Sauce, Thai-Art Nr. 4), bei meinen Rezepten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Frühlingsrollenhüllen in der ungeöffneten Packung auftauen lassen. Die Datteln entsteinen und klein schneiden.

Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen, klein schneiden, abseihen und zum Trocknen auf ein frisches Geschirrtuch streuen.

Die Sojasprossen in einem Sieb abbrausen, das Wasser abschütteln und auf einem frischen Geschirrtuch zum Trocknen ausstreuen. 2 Frühlingszwiebeln waschen, die grünen Teile in dünne Ringe schneiden und auf ein frisches Geschirrtuch streuen.

Vom Chinakohl 10 g Blätter abschneiden, waschen, das Wasser ausschütteln, in dünne Fäden schneiden und zum Trocknen auf ein frisches Geschirrtuch streuen.

Von den Bambussprossen 10 g in dünne Scheiben abschneiden und in kleine Würfelchen schneiden. Die grünen Chilis waschen und mit den Körnern in dünne Ringe schneiden. Den Ingwer waschen, 4 dünne Scheiben abschneiden, schälen, in kleine Würfelchen schneiden und wie das andere Gemüse trocknen.

Nach einer Stunde sollten die Gemüse-Teile hinreichend trocken sein. Alle Zutaten von den Datteln bis zum Tapioka-Mehl in eine Schüssel geben und gut mischen. Das Weizenmehl mit dem Orangensaft mischen. Einen kleinen Pinsel bereitlegen.

Vom Frühlingsrollen-Hüllen-Block eine Hülle abnehmen und so vor sich legen, dass eine Spitze zu ihnen zeigt. Etwas unterhalb der Mitte zwei TL der Füllung geben. Den Rand der Frühlingsrollen-Hülle mit dem Mehl-Orangensaft-Gemisch einpinseln.

Die auf sie zeigende Spitze über die Füllung klappen und etwas festdrücken. Die seitlichen Spitzen nach innen klappen und die Füllung stramm nach der oberen Spitze rollen. Fertig ist das erste, rohe Dim Sum. Diese Prozedur wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist.

Das Frittieröl erhitzen, bis es zu rauchen beginnt. 6 Dim Sum mit einem Sieb zugeben (Spritzgefahr!) und goldbraun frittieren. Auf ein Blatt Küchenkrepp geben und so das überschüssige Öl entfernen. Auf eine Servier-Platte geben, garnieren und heiß mit dem Dip servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.