Grünes Matjestatar à la Fiefhusen


Rezept speichern  Speichern

frisch-fruchtig-pikantes Tatar, auch eine tolle Beilage zu Labskaus

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.05.2017



Zutaten

für
3 m.-große Matjesfilet(s)
1 m.-große Schalotte(n), in feine Würfel geschnitten
½ Avocado(s), reif, in feine Würfel geschnitten
½ Apfel (Granny Smith), geschält und in feine Würfel geschnitten
1 Gewürzgurke(n), in feine Würfel geschnitten
10 Kapern, eingelegte, fein gehackt
½ Bund Blattpetersilie, mit Stängeln, gehackt
1 TL Apfelessig
2 Spritzer Tabasco, grünes
1 TL Rapsöl
½ Zitrone(n), Bio, die Schale davon
½ TL Zucker
Salz und Pfeffer
Muskat
Piment

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Matjesfilets in feine Würfel schneiden. Bei mir sind das Würfel mit ca. 2 bis 3 mm Kantenlänge. Ich versuche dann, auch die anderen Würfel in diese Größe zu bekommen, damit sich ein wunderbar gleichmäßiges Mundgefühl ergibt.

Die Matjeswürfel und die Schalottenwürfel in eine ausreichend große Schüssel geben. Den Apfelessig, den Tabasco und das Rapsöl unterheben. Die Avocado und den Apfel schälen, in kleine Würfel schneiden und unterheben. Die Würfel schnell nach dem Schneiden unterheben, damit die Säure des Essigs verhindert, dass die Avocado und der Apfel oxidieren und braun werden. Die Gewürzgurke schneiden und mit dem Zucker, der Petersilie, den fein gehackten Kapern und der Zitronenschale unter das Tatar heben. Das Tatar abschließend mit frisch gemahlenem Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise gemahlenem Piment nach persönlichem Gusto abschmecken.

Den Salat 10 Minuten durchziehen lassen und dann mit Hilfe eines Servierrings anrichten.

Das Tatar schmeckt sehr gut auf Pumpernickel, Schwarzbrot, zum Labskaus und "einfach so".

Matjes ist für mich die Krönung der Fische, aber gut muss er sein. Wenn man kann, sollte man immer Glückstädter Matjes verwenden, aber das ist nur ein Tipp.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nasde71

Alle zutaten fix in den Monsieur cuisine gesteckt, 7 sek auf stufe 7, fertig! Super lecker! Danke für das tolle Rezept :-)

14.11.2020 11:10
Antworten
Fiefhusener

Dein Foto ist MEGA!!!!

15.03.2018 12:36
Antworten
Fiefhusener

Vielen Dank! Freut mich, dass es Dir gefallen hat...was Matjes angeht, findet Du bei mir noch ein paar ungewöhnliche (aber hoffentlich trotzdem leckere) Rezepte. LG aus fiefhusen

12.03.2018 18:25
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker, kannte ich so noch nicht aber wird es auf alle Fälle wieder mal geben.Danke für das schöne Rezept. LG

12.03.2018 09:47
Antworten
Holsteinkoch

Moin, an meinem Alias kannst Du sehen, dass auch ich die Norddeutsche küche liebe. Deshalb schaue ich regelmäßig nach neuen Rezepten von Dir. Das Tatar hab ich heute gleich gemacht und bin begeistert. so frisch und lecker habe ich Matjes noch nicht erlebt. Daumen hoch und volle Sterne. Eigentlich 10 von 5 möglichen Sternen... ;-)

11.05.2017 10:20
Antworten