Blondies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ein Brownie Blech von 24 x 24 cm

Durchschnittliche Bewertung: 3.46
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.05.2017



Zutaten

für
180 g Butter, Raumtemperatur
100 g Schokolade, weiß
2 Pck. Vanillezucker
60 g Schokotropfen, weiß, backfest
50 g Macadamianüsse, gehackt und gesalzen
2 Ei(er), Raumtemperatur
2 TL Backpulver
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
80 g Zucker

Für das Topping:

etwas Schokolade, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig wird zuerst die weiße Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad geschmolzen. Passt dabei gut auf, dass die Masse nicht zu heiß wird, sonst flockt die Schokolade schnell aus. In einer Schüssel werden Zucker, Vanillezucker und Eier aufgeschlagen, bis eine schaumige Masse entstanden ist und der Zucker anfängt, sich aufzulösen. Dann kommt die Schoko-Butter-Masse dazu und wird gut untergerührt. Das Mehl wird in einer Schale mit Backpulver und Salz vermischt. Einen Esslöffel der Mischung gebt ihr zu den weißen Schokotropfen und den Nüssen, damit sie später beim Backen nicht auf den Boden sinken. Dann kommt alles zu der Schokomasse und wird untergehoben.

Der Teig wird anschließend in eine passende, mit Backpapier ausgelegte Form von ca. 24 x 24 cm gefüllt und bei 180 °C Umluft 25 - 30 Minuten gebacken. Nach der Backzeit wird die Form aus dem Ofen genommen und der Kuchen sollte gut abkühlen.

Zum Schluss könnt ihr die Blondies noch mit geschmolzener, weißer Schokolade verzieren und in passende Stückchen schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Ich mache seit Jahren Macadamia weiße Schokolade Cookies und dachte ist fast das gleiche drin und macht weniger Arbeit als die Cookies also probiere ich mal das Rezept. Ich habe 200g Macadamia genommen und das war für uns die Richtige Menge. Habe den Kuchen 18min im Backofen gehabt da war schon braun. Auch total trocken. Geschmacklich hat er für uns nach nichts geschmeckt wenn ich Ihn mit den Cookies vergleiche. Leider wird es den bei uns nicht mehr geben. Die Mischung von süß und Salzig ist der Hammer aber hier habe ich davon gar nichts geschmeckt. Aber Geschmäcker sind ja Gott sei dank unterschiedlich. Man liest ja hier bereits das es anderen schmeckt.

26.09.2022 19:07
Antworten
Hobby-Bäcker_Thom

ich habe sie leider ein bisschen lang im Ofen gelassen. dadurch bekamen sie eine knusprige Kruste rund herum. anfangs ein wenig enttäuscht brachte ich ein Blech meinem besten Freund. nach dem ersten Stück kam sofort die frage: "Machst du die nächsten auch so? die sind so unglaublich gut." danke für das tolle Rezept. 🥰

07.12.2019 16:30
Antworten
Spectabilis

hm bei mir waren sie sehr trocken aber fluffig.. Wäre ein guter Boden für ein Kuchen ..

12.10.2018 20:49
Antworten
MissC1

Richtig lecker! Ich liebe es so klitschig und salzig 😻👍🏻

04.11.2017 15:34
Antworten
Becci87

Mhhhh also irgendwie hat es mich geschmacklich nicht umgehauen.... Aber Geschmäcker sind ja auch verschieden. Und dieses leicht Salzige mit den Nüssen fand ich jetzt auch nicht so stimmig.

18.09.2017 20:18
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, das Salz steht jetzt in der Zutatenliste. Danke für den Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.07.2017 09:51
Antworten
amerikanisch-kochenDE

Danke für den Hinweis! Es kommt 1 Prise Salz in den Teig :) LG

20.07.2017 22:03
Antworten
Iffets80

Im Text steht: Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Welches Salz? In der Liste steht es nicht.

15.07.2017 16:20
Antworten
MrsPotts

Ein Traum! So schnell sie gebacken waren, waren sie auch schon wieder aufgefuttert :D Super lecker! 5 Sterne!!!

13.05.2017 07:45
Antworten