Sauerkrautstrudel mit Geselchtem


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

deftig, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 17.05.2017



Zutaten

für
1 Paket Strudelteig oder Blätterteig
500 g Sauerkraut
250 g Rauchfleisch (Geselchtes)
2 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 TL Kümmelpulver
2 TL Paprikapulver, edelsüßes
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Strudelteig aus dem Kühlschrank nehmen.

Wasser mit etwas Salz für die Kartoffeln aufstellen. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. In das kochende Wasser geben und gar werden lassen. Sie sollen nicht zu weich sein. Die Zwiebel und das Geselchte fein würfelig schneiden. Das Sauerkraut abtropfen lassen. Die gekochten Kartoffeln abgießen.

Die Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl auf höchster Stufe anschwitzen. Wenn sie beginnen, braun zu werden, die Kartoffeln hinzufügen und mitbraten. Nach ca. 2 - 3 Minuten das Geselchte mit den Gewürzen und der gepressten Knoblauchzehe hinzugeben. Einige Minuten braten. Die Pfanne vom Feuer nehmen und das Sauerkraut untermengen.

Den Ofen auf ca. 200 °C einschalten. Den Strudelteig ausrollen und das Sauerkrautgemisch darauf verteilen. Zu einem Strudel aufrollen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Dazu passen sehr gut scharfer oder mittelscharfer Senf sowie grüner Salat als Beilage.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.