Sommer
Frühling
Dessert
Festlich
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Erdbeer - Tiramisu im Glas

Ein Profirezept aus der Gastronomie

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 88 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 17.05.2005



Zutaten

für
5 Eigelb
100 g Zucker
250 g Mascarpone
100 g Sahne
5 Eiweiß
3 Blätter Gelatine
Löffelbiskuits, (etwa 2 - 2 1/2 einzelne Packungen)
500 g Erdbeeren
Wein weiß
Kakaopulver, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Eigelbe mit Zucker mischen, Mascarpone unterrühren. Einen Teil davon zum Auflösen der Gelatine verwenden. (Ich habe die Gelatine in einem Topf erwärmt und etwa 2 EL von der Mascarponemasse dazugeben und gerührt bis sich die Gelatine aufgelöst hat). Sahne schlagen und Eiweiß. Alles zur Mascarponemasse geben.
Erdbeeren mit dem Weißwein pürieren (Menge nach Geschmack. Schätze mal ca. 50 ml).
Löffelbiskuits einmal durchbrechen und in ein Glas geben, dann etwas Erdbeerpüree darauf (die Löffelbiskuits sollen damit getränkt werden, damit sie weich werden), dann etwas Mascarponemasse. Das ganze 2-3x wiederholen. Sieht auch sehr hübsch aus!
Die Gläser mindestens für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten bereitet man das Tiramisu einen Tag vorher zu, so zieht das ganze schön durch und wird nicht so flüssig.
Schmeckt sehr lecker und ist ein echter Hingucker wenn man Gäste hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shine86

Hi, stimmen die Angaben der Portionen? Hab Angst das es zu wenig ist.

18.05.2018 06:49
Antworten
bienemaya

Nein nein - die Menge ist reichlich. Keine Sorge. Wünsche dir gutes Gelingen. LG biene

23.05.2018 12:39
Antworten
thorsten2403@t-online.de

Ich habe das Rezept ist es immer wieder gerne essen

25.12.2017 19:33
Antworten
inwong

Hallo bienemaya, vielen Dank für das schnelle und gute Rezept. Die leckere Creme gab es heute als Dessert, nach dem Mittagessen. Sie ist echt gut angekommen. Nicht zu süß, nicht zu säuerlich und wunderbar cremig. Liebe Grüße Wolfgang

04.06.2017 19:36
Antworten
eiscreme23

Habe das Dessert fürs gestrige Silvesterfest gemacht. Nachdem Kinder mitessen ich mir aber dachte, das die Säure vom Wein nicht so schlecht wäre habe ich folgendes gemacht: Ich habe ca. 150 ml Wein zum kochen gebracht und ca. 8 min gekocht bis ich den Alkohol nicht mehr gerochen haben (vielleicht hätte auch weniger gereicht), Darin habe ich 2 EL mit Vanilleschote aromatisierten Zucker gelöst und dann die Erdbeeren (bei mir 300 g für 6 Portionen) aufgetaut. Durch die TK-Erdbeeren war das Püree dann auch kalt. Als Gläser habe ih Weingläser genommen... doofe Idee. Schaut nett aus aber blöd zu befüllen ohne zu kleckern und auch blöd zum essen... Und es wäre besser gewesen, die unterste Mulde schon mal mit Creme zu befüllen bevor die ersten Kekse rein kamen. Achja... laut meinem Mann hätte ich die Kekse eh weglassen können ;) Ich habs gespeichert und werds auch wieder machen. Schöne Grüße Eis PS die Creme ist bei mir super geworden PPS rohe Eier und dann erst am nächsten Tag essen... ist mir zu heiß auch wenn wahrscheinlich gut geht. Morgends gemacht , kühl gestellt (Balkon) und abends gegessen hat auch gereicht.

01.01.2015 15:38
Antworten
Gummibaerchen

Ein Gedicht.... Super lecker. Habs allerdings mit Pfirsichen, bzw. Ananas gemacht. Sehr empfehlenswert, normalerweise mag ich nämlich kein Tiramisu wegen dem Kaffee... aber dieses... :)

15.11.2005 07:31
Antworten
schmitzebilla

Bienemaya, danke für dieses schöne Rezept, Du weißt ja, wie ich es gesucht habe *schmunzel*. @Lisha: welche Befähigung hast Du denn, dass es so schwer ist bei Dir einen Stern zu erreichen? Über Dein Aufmunterung hat sich Bienemaya sicher gefreut. weiter so Lisha .......... schmitzebilla

15.06.2005 16:40
Antworten
bienemaya

Hallo kangoo Ich hatte das Rezept ja zuerst in einer Auflaufform anstelle in Gläsern zubereitet und in der Form war das Tiramisu nach ein paar Stunden noch relativ flüssig. Ich habe es jetzt am Wochenende aber auch mal in Gläsern gemacht und auch bei mir war die Konsistenz bereits nach wenigen Stunden perfekt. Und das Dessert kam bei unseren Gästen supergut an. Fotos folgen in Kürze! LG bienemaya

13.06.2005 09:07
Antworten
kangoo

Hallo Bienemaya, Wollte schon immer mal ein leckeres Erdbeer-tiramisu machen und so bin ich auf dein Rezept gestoßen. Also ich kann Lisha da nicht zustimmen. Die Konsistenz der Creme war Perfekt und ich hatte die Gläser auch nur 5 Stunden im Kühlschrank. Einfach lecker , kann ich nur weiter empfehlen !! Liebe Grüße Kangoo

12.06.2005 22:26
Antworten
lisha

Hallo! Ich habe dieses Rezept ausprobiert und kann nur sagen...das war lecker!!! Jedoch ist zu beachten, daß die Masse ziemlich flüssig ist, und deswegen längere Zeit im Kühlschrank stehen muss. Die volle Punkzahlt wurde leider nicht vergeben, aber der letzte Stern ist bei mir auch schwer zu erreichen. Weiter so Bienemaya! LG, Lisha

24.05.2005 09:40
Antworten