Braten
Gemüse
Hauptspeise
Snack
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tempeh Benedict mit grünem Spargel

mit selbstgemachter, veganer Sauce Hollandaise

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.05.2017



Zutaten

für
500 g Spargel, grün
2 Brötchen (Toast-Brötchen)
etwas Salat (Mischsalat)
etwas Dressing nach Wahl, für den restlichen Salat, siehe Anleitung
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten
etwas Margarine zum Bestreichen der Toast-Brötchen

Für die Sauce:

300 ml Wasser
4 EL Hefeflocken
3 EL Speisestärke
1 EL Margarine
1 EL Zitronensaft
1 EL Nussmus, aus Cashews oder Mandeln
1 TL Kala Namak
1 TL Agavendicksaft
Salz und Pfeffer

Außerdem: (Für den Tempeh:)

400 g Tempeh
4 EL Sojasauce
3 EL Ahornsirup
2 EL Apfelessig
2 TL Flüssigrauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Tempeh-Block in der Mitte durchschneiden und dann nochmal in der Höhe halbieren, so dass man 4 "Steaks" erhält. Aus den restlichen Tempeh-Zutaten eine Marinade anrühren, über den Tempeh geben und diesen mindestens 30 Minuten marinieren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel bei mittlerer Hitze 10 - 12 Minuten lang rundherum braten. Den Spargel mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Tempeh aus der Marinade nehmen, abtupfen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 4 Minuten von jeder Seite braten. Zum Schluss die restliche Marinade darübergießen und karamellisieren lassen.

Die Saucenzutaten im Mixer verrühren und in einem kleinen Topf kochen lassen, bis die Sauce andickt. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Toast-Brötchen halbieren, toasten und mit Margarine bestreichen. Dann die Brötchen mit einigen Salatblättern, dem Tempeh und den Spargelstangen belegen und die Sauce darübergeben. Den restlichen Salat mit einem Dressing nach Wahl anmachen und dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Danke! Freut mich dass es trotz der fehlenden Zutaten gut geschmeckt hat :-)

14.06.2017 11:27
Antworten
Haeschn

Da ich weder Kala Namak nochmals Flüssigrauch hatte, hab ich es einfach weg gelassen und statt dem Nussmus hab ich ein Mus aus Sonnenblumenkernen verwendet. Ein wirklich leckeres Rezept. 5 Sterne von mir.

13.06.2017 19:40
Antworten
Munchie

Schaut doch mal beim BBQ Händler. Wird oft für BBQ Saucen verwendet.

16.05.2017 12:24
Antworten
energybird

Soweit ich weiß nur bei Veganz oder anderen veganen Händlern. Im normalen Bioladen hab ich das noch nicht gesehen.

14.05.2017 16:51
Antworten
Lena00veggie

ah okay danke, ich werd mich mal umsehen, in Läden ist sowas leider nicht erhältlich oder?

14.05.2017 12:50
Antworten
energybird

Hi, also ich verwende den hier: https://shop.veganz.de/66/lazy-kettle-brand-hickory-liquid-smoke-147ml es gibt aber auch noch andere vegane Online-Shops, die sowas anbieten. Einfach mal nach "flüssigrauch vegan" googeln. LG Tina

14.05.2017 12:31
Antworten
Lena00veggie

Klingt echt gut, werde ich demnächst ausprobieren, aber woher kann man denn Flüssigrauch bekommen außer von Amazon? LG Lena :)

14.05.2017 11:11
Antworten