Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.05.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 144 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 m.-große Möhre(n)
100 g Shiitake-Pilz(e), frische
140 g Champignons, frische
1 kl. Dose/n Ananas mit Saft, Abtropfgewicht 340 g
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
300 g Pak Choi (Mini Pak Choi)
Spitzpaprika, rote
Paprikaschote(n), gelb
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, fingerdick, ca. 4 cm
Chilischote(n)
4 EL, gehäuft Erdnussbutter
4 EL Sojasauce
2 EL Zitronensaft
2 TL, gehäuft Koriander, in Öl eingelegter
4 EL, gehäuft Mangochutney
 n. B. Szechuanpfeffer, frisch gemahlener
1 EL, gehäuft Kokosöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 18 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Bei den Paprikaschoten die Kerne und Scheidewände entfernen und dann in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. Den Pak Choi (Stiele und Blätter) in Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln in 1 cm lange Stücke schneiden, dann beides waschen und trocken schleudern. Die Chilischote in schmale Ringe schneiden und nach gewollter Schärfe entkernen, oder mit Kernen verwenden. Den Ingwer und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.

Jetzt den Wok oder eine große, tiefe Pfanne (D = 28 cm) erhitzen, das Kokosöl hineingeben und ebenfalls erhitzen. Jetzt die Möhren 4 Minuten unter Rühren scharf anbraten, dann die Paprika dazugeben und ebenfalls 4 Minuten unter Rühren braten. Nun die Temperatur runterschalten und die Sojasauce hineingeben. Dann die Pilze, den Knoblauch, die Chilischote und den Ingwer unterrühren und 3 Minuten köcheln lassen. Nun den Pak Choi und die Frühlingszwiebeln und die Ananasstücke mit dem Saft hinzugeben und wieder 3 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein. Jetzt das Mangochutney, den Koriander, den Zitronensaft und die Erdnussbutter unterrühren. Alles kurz aufkochen, bis die Soße eindickt und mit dem Szechuanpfeffer und der Sojasauce abschmecken.

Tipp: Falls die Soße zu dünn ist, etwas Soßenbinder hinzugeben und nochmal kurz aufkochen, bis die Soße eindickt.