Backen
Frucht
Frühling
Kuchen
Sommer
Trennkost
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Low Carb Erdbeerkuchen

mit Puddingcreme, auf Biskuitboden

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.05.2017



Zutaten

für
1 Biskuitboden, Low Carb, bei meinen Rezepten
500 g Erdbeeren
420 ml Milch oder Mandelmilch oder Sojamilch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Xylit (Zuckerersatz)
2 EL Erythrit (Zuckerersatz) (Xucker light)
2 Tropfen Stevia oder Flüssigsüße, evtl. etwas mehr
1 Pck. Tortenguss, rot, ungesüßt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Einen Tortenring um den Biskuitboden spannen. Die Milch oder Pflanzenmilch (kann auch gemischt werden) in einen Topf füllen. Das Puddingpulver mit 1 EL Xylit und 1 EL Erythrit in einem Schüttelbecher mischen und von der Milch aus dem Topf ca. 6 EL dazugeben. Kräftig schütteln, damit keine Klümpchen entstehen.

Die restliche Milch zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einlaufen lassen. Dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren. Knapp 1 Minute unter Rühren leicht kochen lassen. Den fertigen Pudding auf den Biskuitboden geben, gleichmäßig verteilen und ca. 20 Minuten auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Nach der Abkühlzeit die Erdbeeren gleichmäßig auf dem Pudding anordnen. Für den Guss das Pulver nach Packungsanweisung in einem Topf mit der angegebenen Menge Wasser und 1 EL Xucker, 1 EL Xucker light und 2 - 3 Tropfen Stevia mit einem Schneebesen gut verrühren, die Süße abschmecken.

Die Mischung zum Kochen bringen und beiseitestellen. Je nach Tortenguss etwas abkühlen lassen oder sofort mit einem Löffel von der Mitte aus gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen. Ca. eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Hier der Link zu meinem Rezept Low Carb Biskuitboden: http://www.chefkoch.de/rezepte/3326851493971897/Low-Carb-Biskuitboden.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Das freut mich sehr! Ich finde man merkt eigentlich kaum einen Unterschied zum "normalen" Kuchen. Wenn man es nichts sagt, merkt es keiner. Herzlichen Dank für die vielen Sternchen. LG

22.07.2019 07:38
Antworten
dalmiheike

Sehr, sehr lecker. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe Diabetes und suche deshalb immer nach kohlehydratarmen Rezepten. Es kam auch bei den normal essenden Gästen sehr gut an.

21.07.2019 10:08
Antworten
küchen_zauber

Hallo, dein Kommentar ist sichtbar, ist angekommen! Vielleicht hast du deine Seite nicht aktualisiert? Auf jeden Fall herzlichen Dank fürs Ausprobieren, Kommentieren und Bewerten!! Freue mich, dass es genau das Richtige für dich ist. Freue mich schon auf dein Foto! LG

01.07.2018 18:11
Antworten
ebbi29

Wo ist jetzt mein Kommentar hin?

01.07.2018 17:50
Antworten
ebbi29

Ich kann deinen Biskuitboden nicht genug loben. 5 Sterne reichen bei Weitem nicht aus!!! Und der ist so vielseitig. Heute hab ich einen Erdbeer-Maulwurfkuchen daraus gemacht. Zum Teig habe ich einen Esslöffel Kakao und einen zusätzlichen Esslöffel Wasser zugegeben. Füllung 300 g steif geschlagene Sahne und 400 g Erdbeeren in Stücke geschnitten. Ich kann nur sagen - SUPER Foto ist unterwegs. LG Ebbi ❤️

01.07.2018 17:28
Antworten
küchen_zauber

Danke dir für dein Lob, freut mich sehr. LG

09.06.2017 21:50
Antworten
bela0365

Der Erdbeerkuchen ist wirklich große Klasse. Er schmeckt einfach wundervoll. Ich hätte nicht gedacht, dass low carb so einfach sein kann. Man denkt immer, man muss auf Süßes verzichten, aber das stimmt überhaupt nicht. Großes Kompliment. Ich bin ein Fan deiner Rezepte. Vielen Dank und herzliche Grüße Bela

27.05.2017 08:10
Antworten