Bärlauchknödel auf Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.05.2017



Zutaten

für

Für die Knödel:

6 Brötchen, altbacken, ca. 350 g
1 große Zwiebel(n)
25 g Butter
250 ml Milch
7 Stiele Bärlauch
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Muskat, gerieben

Für das Gemüse:

300 g Spargel, grüner
200 g Möhre(n)
2 EL Butterschmalz
1 EL Mehl
2 EL Petersilie, gehackt
100 ml Sahne
100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Brötchen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel im heißen Fett dünsten, die Milch zugeben, erwärmen und über die Brötchenwürfel geben. Gut verrühren und zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Die Bärlauchblätter klein schneiden. Die Eier verquirlen und mit dem Bärlauch zu den Brötchen geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut verkneten. Sollte der Teig zu fest sein, etwas warme Milch zugeben. Aus der Masse 10 - 12 Knödel formen.

Für das Gemüse die Möhren schälen und mit dem Spargelschäler in dünne Streifen schneiden. Den Spargel putzen und schräg in längliche Stücke schneiden.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, 1 TL Salz zugeben und die Knödel darin bei schwacher Hitze ziehen lassen, nicht mehr kochen. Bis die Klöße gar sind, dauert es ca. 15 - 20 Minuten, die Klöße schwimmen dann oben.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen, die Karotten und den Spargel darin fünf Minuten anbraten. Mit dem Mehl bestäuben, anschwitzen, Brühe und Sahne zugeben und noch ca. drei Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Die Petersilie, bis auf etwas zum Garnieren, in die Pfanne geben.

Die Klöße aus dem Wasser nehmen und mit dem Gemüse auf vier Tellern anrichten, mit Petersilie bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aliceköchin

Sehr gut! Die Soße war uns aber zu wenig. Wir haben noch zusätzlich eine Gorgonzolasoße dazu gemacht.

02.05.2021 20:04
Antworten
tikus

Hallo, ich habe letzte Woche ein Bärlauchpesto gemacht, davon heute einen Teil für die Knödel verwendet, die herrlich fluffig und sehr aromatisch wurden. Ich hatte die Knödel ca. 1 Minute im Wasser und schwupps - schon waren sie oben 😀. Ich liess sie dann noch 15 Minuten ziehen. Sehr lecker. Danke für die schöne Rezeptidee und LG tikus

28.04.2021 22:12
Antworten
lalalalalalala

Habe den Bärlauch pürriert und in die Knödel gegeben. Mit dem Gemüse darunter ein sehr gutes Essen. Danke für das Rezept.

07.04.2021 17:54
Antworten
julialea

Super leckeres und einfaches Rezept. Habe das erste mal mit Bärlauch gekocht und bin begeistert. Habe das Gemüse allerdings nur mit Spargel ohne Karotten gemacht. Habe schon mehr Bärlauch genommen wie im Rezept steht aber es hätte ruhig noch mehr sein können.

10.04.2019 22:45
Antworten