Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Winter
Wild
Herbst
Weihnachten
Festlich
gekocht
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Rotkraut mit Datteln + Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

8 Min. pfiffig 16.05.2005



Zutaten

für
5 Dattel(n)
300 g Rotkohl
½ TL Zimt
3 TL Zucker, (brauner)
Butter
Wein, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Zuerst ein paar (4-5) Datteln (ohne Kerne) in kleine Würfel schneiden, in Butter mit braunem Zucker karamellisieren lassen.
Mit einem kleinen Schluck Weiswein ablöschen, ca. 1/2 Tl. Zimt dazu und dann das Rotkraut (das war aus dem Glas ) dazu geben und mit der Dattelmischung vermengen
Die Menge war für 2-3 Pers.

Guten Appetit

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chefkochmampfi

na zB Rouladen, oder andere Fleischgerichte we Ente / Ganz, wo Rotkraut dazu passt oder auch Fleischlos, Schupfnudeln mit Rotkraut ;-)

15.10.2010 19:41
Antworten
nabe

und was isst man dazu?

15.10.2010 14:41
Antworten
IngridVo

So, endlich ausprobiert - war sehr lecker :) Ich habe frischen Rotkohl genommen (ist doch immer noch ne Klasse besser...!), musste aber auf den Weißwein verzichten. Wird auf jeden Fall mal wieder gemacht :)

01.02.2010 18:07
Antworten
chefkochmampfi

Hallo IngridVo ich hatte dazu getrocknete Datteln verwendet, wo ich den Stein rausgepult habe und dann alles in kleine Stückchen geschnitten habe. War wirkllich sehr lecker , versuch es mal LG Mampfi

02.01.2010 10:30
Antworten
IngridVo

Klingt toll, muss probiert werden :) Nur eine Frage: hast du frische oder getrocknete Datteln verwendet?

02.01.2010 10:11
Antworten
Greta

Hallo ! So koche ich auch mein Rotkraut nehme aber statt Weisswein Rotwein oder auch nur mal Balsamico:-) Sojasosse schmeckt auch lecker !! liebe Grüsse Grüsse Greta

10.08.2005 19:15
Antworten