Asien
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Saucen
Dips
Reis
warm
Party
Fingerfood
China
Thailand
Frittieren
Pilze
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Dim Sum Jamur

Dim Sum mit Shitake-Pilzfüllung - vegetarische Teigtaschen mit Pilzfüllung, Rezept aus Lombok, Indonesien

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.05.2017



Zutaten

für
16 Blätter Frühlingsrollen, ca. 12 x 12 cm, TK, im Asialaden
50 g Shiitake-Pilz(e)
1 Karotte(n)
1 TL Salz
20 g Sojasprossen, frische
10 g Frühlingszwiebel(n), nur den grünen Teil
10 g Glasnudeln, eingeweichte
2 Scheibe/n Ingwer, frischer (dünne Scheiben)
1 Msp. Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 Msp. Muskatnuss, fein gerieben
2 TL Tapiokamehl
1 EL, gestr. Suppe (Pilzsuppe), instant, ersatzweise Instant-Gemüsebrühepulver
1 Liter Frittieröl

Für den Kleber:

3 EL Orangensaft
1 EL Weizenmehl

Zum Garnieren:

n. B. Blüten und Blätter
n. B. Sojasprossen, frische
n. B. Korianderblätter

Für den Dip:

n. B. Sauce (Süß-Sauer-Scharf-Sauce, Thai-Art 4, siehe meine Rezepte)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Frühlingsrollenblätter in ungeöffneter Packung auftauen lassen.
Die Pilze und die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen. Glasnudeln 10 Minuten ziehen lassen, klein schneiden, abseihen und zum Trocknen auf ein frisches Geschirrtuch streuen. Die Pilze mindestens 45 Minuten ziehen lassen, dann das Wasser ausdrücken, Pilze in feine Würfel schneiden, den harten Stiel verwerfen.
Bei einer Karotte die Enden kappen, schälen und in feine Streifen hobeln (ca. 10 g). Mit 1 TL Salz bestreuen, untermischen und 30 Minuten ziehen lassen. Hin und wieder mischen. Kräftig das Wasser auspressen und die Karottenstreifen auf einem frischen Geschirrtuch zum Trocknen ausstreuen.
Sojasprossen in einem Sieb abbrausen, Wasser abschütteln und auf einem frischen Geschirrtuch zum Trocknen ausstreuen. 2 Frühlingszwiebeln waschen, die grünen Teile in dünne Ringe schneiden und auf ein frisches Geschirrtuch streuen.
Den Ingwer waschen, 2 dünnen Scheiben abschneiden, schälen und zu kleinen Würfelchen zuschneiden. Die Blätter der glatten Petersilie waschen, klein schneiden und wie das andere Gemüse trocknen.

Nach einer Stunde sollten die Gemüseteile hinreichend trocken sein. Alle Zutaten von den Pilzen bis zum Pilzsuppenpulver in eine Schüssel geben und gut mischen.

Mehl und Orangensaft mischen. Einen kleinen Pinsel bereit legen.

Vom Block mit den Frühlingsrollenblättern ein Blatt abnehmen und so vor sich legen, dass eine Spitze zu einem selbst zeigt. Etwas unterhalb der Mitte zwei TL der Füllung geben. Den Rand des Frühlingsrollenblattes mit dem Pinsel und dem Mehl-Orangensaft-Gemisch einpinseln. Die auf uns zeigende Spitze über die Füllung klappen und etwas festdrücken. Die seitlichen Spitzen nach innen klappen und die Füllung stramm nach der oberen Spitze rollen. Fertig ist das erste, rohe Dim Sum.
Diese Prozedur wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist.

Frittieröl erhitzen, bis es zu rauchen beginnt. Jeweils 6 Dim Sum mit einem Sieb zugeben (Spritzgefahr!) und goldbraun frittierten. Auf ein Küchenkrepp geben und das überschüssige Öl entfernen.

Alles auf eine Servierplatte geben, nach Bedarf garnieren und noch heiß mit dem Dip servieren.

Ergibt 16 Dim Sums.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieter_sedlaczek

Hallo PizzaFlieger, vielen Dank für deine Bewertung und deinen Kommentar. Ich betrachte Rezepte nicht nicht als Fussfesseln der Zutatenliste, sondern als als Anregung der Fantasie des Lesers. Im Prinzip kann man es geschmacklich nur für sich selber richtig oder auch richtig falsch machen. Ich habe mich hier bei den Glasnudeln zurück gehalten, die machen sonst ca. 50% der Füllung aus. Nochmals vielen Dank L.G. aus Fernost dieter

24.02.2019 14:46
Antworten
PizzaFlieger

Ich hätte etwas mehr Karotten genommenen

24.02.2019 13:43
Antworten
PizzaFlieger

Es war lecker

24.02.2019 13:42
Antworten