Asien
Vegetarisch
Vegan
Snack

Rezept speichern  Speichern

Teriyaki-Tempeh-Salatwraps

vegan und ein super Eiweißlieferant

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.05.2017



Zutaten

für
170 g Tempeh, geräuchert
1 Karotte(n)
1 Zwiebel(n)
¼ Eisbergsalat

Für die Sauce:

4 EL Sojasauce
2 EL Ahornsirup
2 EL Wasser
1 EL Tapiokastärke
1 EL Reisweinessig
2 TL Knoblauch
½ TL Ingwer

Außerdem:

n. B. Kräuter
n. B. Frühlingszwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Tempeh zerkrümeln, die Karotte in dünne Scheiben, die Zwiebel in Streifen schneiden. Die Saucenzutaten im Mixer verrühren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tempehkrümel fünf Minuten anbraten. Die Zwiebel und die Karottenscheiben hinzugeben und alles weitere 5 Minuten anbraten. Die Sauce einrühren und andicken lassen.

4 - 6 Salatblätter vom Salatkopf trennen und auf zwei Tellern verteilen. Die warme Tempeh-Mischung darauf verteilen und die Wraps nach Bedarf mit Kräutern oder Frühlingszwiebelringen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Danke :-) Stimmt, für 2 Leute ist es eher ein Happen, zum Sattwerden reicht‘s für 1 Person.

10.04.2018 18:20
Antworten
Meluriel

Das Gericht ist sehr lecker! Lediglich die Mengenangabe finde ich etwas wenig für 2 Personen. Ich habe noch etwas Flüssigrauch hinzugefügt für noch mehr Aroma.👍

10.04.2018 17:32
Antworten
energybird

Danke für dein Feedback! :-) Ja, Seitanhack passt auch super zum Rezept. LG TIna

10.04.2018 08:14
Antworten
frozenOraspberries

Danke für das Rezept! Habe es mit normalem Tempeh und Seitan-Hackfleisch gemacht und es ist super geworden! ;) und fast 40g Protein pro Portion ist einfach toll, wenn man sich pflanzlich ernährt!

09.04.2018 21:16
Antworten