Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2017
gespeichert: 9 (1)*
gedruckt: 388 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.116 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

1 kg Hackfleisch (Wildhackfleisch), z. B. vom Hirsch, Wildschwein, Reh
1 EL Senf, mittelscharfer
Ei(er)
Zwiebel(n)
3 EL Semmelmehl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
1 Handvoll Bärlauchblätter
4 Scheibe/n Kochschinken
2 Riegel Gouda, vom Stück
50 g Speck, fetter
Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1/2 Liter Fleischbrühe
100 ml Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit Senf, Eiern, gewürfelter und angeschwitzter Zwiebel, Semmelmehl und Gewürzen mischen. Die Frischhaltefolie ausbreiten und das Hackfleisch darauf etwas flach drücken, so dass ein rechteckiges Stück entsteht.

Die Bärlauchblätter darauf legen. Darauf achten, dass ringsum ein Rand frei bleibt, damit der Hackbraten zusammen hält. Auf die Blätter folgt der Kochschinken und mittig der Käse. Mit Hilfe der Frischhaltefolie die Masse zu einer Rolle formen und die Nahtstellen sorgfältig zusammen drücken, damit der Käse nicht herausläuft.

Den fetten Speck und die Zwiebeln würfeln. Den Speck in einem Bräter auslassen. Die Zwiebeln anschwitzen. Das Tomatenmark dazugeben und etwas anschwitzen. Mit der Fleischbrühe aufgießen. Vorsichtig den Hackbraten in die Form setzen und 30 Minuten im Backofen bei 220 Grad garen. Danach auf 180 Grad herunterstellen und 60 Minuten garen. Zwischendurch immer wieder mal beschöpfen. Eventuell die letzten 30 Minuten bei offenem Topf garen, damit der Braten schön braun wird.

Den Braten herausnehmen und warm halten. Die Sahne zu der Sauce geben und nach Geschmack andicken. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.