Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Party
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili sin Carne mit Letscho und Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.05.2017



Zutaten

für
300 g Sojageschnetzeltes
8 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Chilischote(n), klein gehackt
2 Dose/n Tomate(n), gehackt, à ca. 400 g
1 Glas Letscho
3 Dose/n Kidneybohnen, à ca. 400 g
2 EL, gehäuft Kreuzkümmel
2 Stück(e) Zartbitterschokolade
1 Zimtstange(n)
Salz und Pfeffer
evtl. Sambal Oelek
Öl
Gemüsebrühepulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Geschnetzelte mit Gemüsebrühepulver und Kreuzkümmel nach Packunganleitung im kochenden Wasser weichen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili klein schneiden bzw. klein hacken.

Das Sojahack mit etwas Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf leicht anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Chili hinzugeben und solange braten, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist. Tomaten, Letscho, Gewürze und Schokolade hinzufügen und 15 Minuten kochen lassen.

Die Bohnen abtropfen lassen, aber den Sud aufheben. Die Bohnen in den Topf geben und bei schwacher Hitze offen köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Mit Sambal Oelek oder anderen scharfen Saucen und Pfeffer würzen. Eventuell etwas Kreuzkümmel dazugeben. Ca. 30 Minuten offen köcheln lassen und den Flüssigkeitsverlust mit Bohnensud, je nach gewünschter Konsistenz, ausgleichen.

Serviert wird in einer Schüssel, am besten heiß mit Baguette oder zu Reis. Das Chili schmeckt am nächsten Tag noch besser und lässt sich gut einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.