Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2017
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 169 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2012
4.699 Beiträge (ø1,86/Tag)

Zutaten

  Für die Streusel:
70 g Butter
60 g Zucker
110 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Vanillepulver
1 Prise(n) Zimtpulver
2 Msp. Backpulver
  Für den Belag:
Mispeln (Wollmispeln)
1 TL Zucker
1/4 TL Zimtpulver
 etwas Butter zum Belegen
  Außerdem:
  Butter und Semmelbrösel für die Formen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit der Hand oder einem Knethaken so lange vermischen, bis Streusel entstehen.

Ich hatte Formen, die man hier in Portugal für Pasteis de Nata nimmt. Durchmesser oben 6,5 cm, unten 4 cm und hoch ist die Form 2,7 cm. Alternativ kleine Muffinformen nehmen. Die Formen mit Butter einstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen und bei Seite stellen.

2/3 der Streusel in die Formen geben und am Rand und Boden der Formen fest drücken, so das einen Boden für die Nespera entsteht.

Die Nespera halbieren und den/die Kerne sowie den Ansatz der Blühte und vom Stiel entfernen. Die Nesperahälften noch einmal zerteilen, sodass jede Nespera in 4 Teile geschnitten wird.

In jede Form kommen nun wie ein Stern oder eine Blume gelegt, 5 Stücke Nespera.

In den restlichen Streuselteig noch den Zucker und den Zimt geben und noch mal gut vermischen
Die restlichen Streusel auf die 7 Formen verteilen und auf jede Form ein kleines, Messerspitze voll, Stück Butter geben.

Die Formen in den Omnia-Backofen stellen und mit dem Deckel verschließen. Oben auf den Gasherd stellen und das Gas auf der kleinsten Gasflamme ca. 2/3 groß stellen und in etwa 50 Minuten fertig backen.