Lammbraten Hoisin acuiseur


Rezept speichern  Speichern

geschmortes und gebratenes Lamm mit Hoisin Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 09.05.2017



Zutaten

für
2.280 g Lammfleisch (Lammvorderviertel mit oder ohne Knochen)
3 EL Hoisinsauce
1 Bund Suppengrün (Karotten, Lauch Sellerie)
3 EL Gemüsebrühe, instant
3 EL Zitronensaft
5 EL Johannisbeersirup, schwarzer
2 EL Orangensaft
1 Banane(n)
1 EL Sojasauce
1 EL Chiliöl
1 TL Paprikapulver
1 EL Salz
3 Zehe/n Knoblauch
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Das Lammviertel in mehrere Stücke schneiden, das gröbste Fett entfernen und das Fleisch salzen. Das Suppengrün klein schneiden und beide Zutaten mit ca. 1/2 – 1 l Wasser in einen Schnellkochtopf geben. Etwa 3 EL Gemüsebrühe in den Topf geben, verschließen und 3/4 Std. kochen.

In dieser Zeit die Marinade zubereiten. 3 EL Hosinsauce mit 3 EL Zitronensaft, 1 zerdrückten Banane, 5 EL Johannisbeersirup, 2 EL Orangensaft, 1 EL Chiliöl, 1 EL Sojasauce, etwas Paprikapulver und frischem Knoblauch nach Belieben verrühren. Die Marinade mit etwas Wasser verdünnen, sodass die Konsistenz dickflüssig wird und beim Bestreichen des Lammbratens nicht abfließt.

Die Lammstücke mit etwas Suppengrün in einen Bräter oder eine Keramikschüssel geben. Die Hälfte der Marinade in den Kochtopf geben und alles pürieren. Das Lamm mit der Sauce übergießen und im Ofen bei 140 °C schmoren, nach 1/2 Std. die Marinade mit einem Esslöffel auf das Lamm geben und nochmals 1/2 Std. schmoren.

In die Sauce etwas Butter und Zitronensaft geben, mit Salz abschmecken und servieren. Als Beilage empfehle ich mehlig kochende Kartoffeln und grüne Bohnen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.