Brathähnchen, knusprig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (273 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.05.2005 435 kcal



Zutaten

für
1 Hähnchen
80 g Margarine
4 EL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
evtl. Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
435
Eiweiß
28,01 g
Fett
33,81 g
Kohlenhydr.
5,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Hähncheninnereien, falls vorhanden, rausnehmen, dann das Hähnchen waschen und trocken tupfen. 1 TL Salz in das Hähnchen geben und von außen gut mit Salz und Pfeffer einreiben.

Margarine in einem Topf schmelzen, bis es schäumt, dann Paprikapulver dazugeben und umrühren. Das Hähnchen in einen Bräter (oder große Auflaufform) geben und mit der Paprikamarinade einpinseln. Bei 200 - 180 Grad ca. 75 min. im Backofen braten. Hähnchen einmal wenden und öfters mal einpinseln.

Tipp: Wenn man es gerne etwas schärfer mag, ein wenig Chilipulver mit zu der Marinade geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hohenstaufen

Sehr lecker

31.07.2022 07:08
Antworten
c-ra84

Meine Mutter hat immer gesagt, nicht pfeffern, da der Pfeffer eh nur verbrennt. Irgendwelche Infos dazu? Danke!

24.04.2022 08:23
Antworten
Lecker-01

Wer hatte die gute Idee mit der Gugelhupfform?? Super 👏

10.01.2022 17:16
Antworten
Madtomcat

Schönes Rezept! Habe es einige Male nachgekocht und ein paar Tips dazu :) Huhn mit kochendem Wasser übergießen vorm Würzen etc. da wird die Haut noch knuspriger. Außerdem schneide ich das huhn am Rücken durch, lege es auf ein Brett und drücke auf die Brust bis das Brustbein bricht, dann kann man das aufklappen, Fleisch nach unten, und bekommt so auf allen Seiten knusprige Haut.

11.10.2021 23:22
Antworten
c-ra84

Das sind wunderbare Tipps! Versuchen wir heute Abend direkt.

24.04.2022 08:22
Antworten
liebeziege

War sehr lecker, das gab es gestern. lizi

16.08.2005 13:22
Antworten
Skymoon

Hallo Reabiger, habe es so von meiner Mutter gelernt und ich denke mal das durch die Haut wenig Salz ans Fleisch geht und man es deshalb ins innere etwas Salz gibt. Hoffe das war jetzt richtig, auf alle fälle bekommt es dadurch einen super Geschmack. Liebe Grüsse Skymoon

18.05.2005 16:20
Antworten
RenateTekook

Ja. Von innen salzen ist sehr wichtig. Sonst wird es fade.

11.11.2018 13:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das hört sich lecker an,das werd ich mal ausprobieren.Nun mal ne ganz blöde Frage,wozu das salz im inneren des Hähnchens??? :-) LG raebiger

17.05.2005 22:01
Antworten
andysa

Ich wuerze mein haehnchen auf alln seiten das sie richtig durchgewuertzt sind.

27.07.2012 06:36
Antworten