Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienischer Gnocchiauflauf

sehr einfach und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.05.2017 711 kcal



Zutaten

für
400 g Gnocchi, aus dem Kühlregal
1 große Zucchini
200 g Cherrytomate(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomaten, stückige, mit Basilikum
250 ml Sahne oder Cremefine
150 g Mozzarella, gerieben
Kräuter, italienische
Salz und Pfeffer
Fett für die Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal
711
Eiweiß
38,30 g
Fett
42,54 g
Kohlenhydr.
43,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zucchini waschen, halbieren und in feine Scheiben hobeln, die Tomaten waschen und halbieren.

Die Gnocchi nach Packungsanleitung nicht zu lange kochen, abseihen und in eine Auflaufform geben.

Das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen und das Tomatenmark zugeben, dann gut durchrösten, das Gemüse zugeben und kurz mitgaren, dann mit den stückigen Tomaten und der Sahne ablöschen. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern kräftig würzen und abschmecken. Die Soße gleichmäßig über den Gnocchi verteilen und alles mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen.

Den Auflauf ca. 20 Min. bei 200 Grad überbacken, kurz vor Schluss den Grill zuschalten, bis der Käse goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

plekro

Sehr sehr lecker. Habe Veggi-Hack verwendet. Und der Gatte, als Fleischesser fand es sehr sehr gut. 5 Sterne!

23.07.2019 20:30
Antworten
Gandalfinia

Schon zum zweiten Mal gekocht und wieder mal zufrieden. Schmeckt sehr lecker, nur darf man echt nicht zu sparsam würzen. Abschmecken ist da sehr wichtig! Ein super einfaches und gutes Rezept :)

23.07.2019 19:23
Antworten
Tenia

marni75 es gibt von pampered Chef eine reibe die jeden käse, auch Mozarella raspeln kann😊

17.05.2019 12:17
Antworten
zimtstern123

Sehr lecker. Ich habe noch ein paar frische Champignons mit reingeschippelt 😊 hat gut gepasst. Gibt es bestimmt bald wieder.

22.03.2019 19:31
Antworten
Marni75

Danke für die schnelle Antwort. Ich befürchte nur, das der Käse darunter leider und fertig geriebenen möchte ich nicht verwenden. Ich werde es mit normalen Mozzarella versuchen und ihn gezupft draufgeben und dann davon berichten. Nochmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

11.03.2019 12:12
Antworten
hochdahler

Eine gute Idee. Schnell und schmackhaft.

16.05.2017 13:23
Antworten
Püppy1105

Liebe Tiary vielen lieben Dank für das tolle Rezept. 5 Sterne von mir. Einfach nur sehr lecker.

08.05.2017 12:38
Antworten
Tiary

Gern geschehen ;-) Vielen Dank für die vielen Sternchen!

08.05.2017 13:48
Antworten
NellyThimet

das Rezept ist einfach lecker! Man kann es gut kochen weil die Anleitung alles genau beschreibt.🖒

06.05.2017 14:56
Antworten
Tiary

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat und vielen Dank für die tolle Bewertung!

06.05.2017 19:50
Antworten