Frucht
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brownie-Käsekuchen mit Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.05.2017 4597 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Brownie)

100 g Zartbitterschokolade
50 g Butter
100 g Mehl
1 Pck. Backpulver
120 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
25 g Kakaopulver, ungesüßt
3 Ei(er)

Für den zweiten Teig: (Käsekuchen)

70 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
60 g Zucker
3 Ei(er)
750 g Quark, 20 %
75 g Hartweizengrieß

Außerdem:

1 Glas Kirsche(n), à 720 ml
Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
4597
Eiweiß
180,20 g
Fett
214,36 g
Kohlenhydr.
479,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Die Kirschen abtropfen lassen. Die Schokolade hacken und zusammen mit 50 g Butter schmelzen.

Für den Brownie-Teig Mehl, Backpulver, braunen Zucker, Vanillezucker, Salz und den Kakao mischen. 3 Eier cremig rühren. Erst die Schokomischung, dann die Mehlmischung in 2 Portionen unterrühren. Den Brownie-Teig in eine mit Backpapier ausgekleidet Springform mit 26 cm Durchmesser geben.

Die 70 g weiche Butter mit einer Prise Salz und dem Zucker cremig rühren. Die Eier unterrühren. Den Quark und den Grieß unterrühren. Erst die Kirschen, dann die Quarkmasse auf dem Brownie-Teig verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 60 Minuten backen. Den Kuchen beobachten; falls er zu braun wird: abdecken.

Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. Dann den Kuchen herausnehmen, sofort mit einem Messer vom Springformrand lösen und in der Form auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen den Kuchen aus der Form lösen und den Rand mit Puderzucker bestäuben.

Dazu schmeckt Schlagsahne mit Schokoraspeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Milka, freut mich sehr, dass der Kuchen so gut ankommt. Klar geht auch ohne Frucht. Vielen Dank fürs nachbacken. Liebe Grüße Diana

23.04.2019 18:23
Antworten
milka59

Hallo Anaid , ich habe gestern , ganz genau nach Anleitung , diesen köstlichen Kuchen gebacken . Leider hatte ich keine Kirschen aber er schmeckte auch ohne sehr lecker. Es ist ein Kuchen der nicht so süß ist wie sonst die Käsekuchen mit Brownie - Böden. Wir sagen Danke für dies tolle Rezept. Liebe Grüße Milka

23.04.2019 16:30
Antworten
Anaid55

Hallo Fabulosa, ich bedanke mich für Sterne und Bild, Dankeschön. LG Diana

04.01.2018 09:09
Antworten
Anaid55

Hallo Danalilili, ich Danke dir für die Bewertung und für das ausprobieren. LG Diana

16.11.2017 10:21
Antworten
Anaid55

Hallole verena_torte, dass freut mich, dass der Kuchen wenigstens geschmeckt hat. Ich habe mir so meine Gedanken gemacht und mich gefragt, ob du den Kirschensaft zum dunklen Teig gegeben hast, weil nach nochmaligem durchlesen, ich bemerkt habe , dass es nicht richtig ersichtlich ist, dass könnte ein Grund sein, falls! LG Diana

02.10.2017 11:39
Antworten
Anaid55

Hallo FunkyKR, habe jetzt erst die Bewertung von Dir entdeckt, Dankeschön. LG Diana

15.09.2017 13:17
Antworten
KayKay416

Grandios! Das Rezept ist toll geschrieben und es geht tatsächlich sehr schnell (viel, viel schneller als wenn man einen dünnen Teig für Boden und Rand in die Form drücken muss). Ab sofort in die Top10 unserer Lieblingskuchen aufgenommen. Puderzucker und Sahne habe ich allerdings weggelassen. Danke Anaid55!

11.05.2017 17:37
Antworten
Anaid55

Hallo KayKay416 vielen Dank, das geht ja runter wie Öl. Freut mich sehr und Top 10, ist ja echt klasse. Danke für die Sterne. Sahne, naja muss nicht immer sein, aber wenn Gäste kommen kann man es anbieten, dachte ich , aber natürlich hast du Recht. Lg Di

12.05.2017 11:40
Antworten
Anaid55

Hallo Käsi-Brett danke für's ausprobieren und danke für die Sterne. Lg Di

08.05.2017 09:52
Antworten
Anaid55

Hallo Nudelfresse, danke für's ausprobieren und danke für die Sterne. Lg Di

08.05.2017 09:48
Antworten