Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Italien
Europa
Vegetarisch
Reis
warm
Frühling
Festlich
Dünsten
Gluten
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schwarzer Venere Reis mit grünem Spargel und Ricotta-Safran-Creme

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.05.2017 709 kcal



Zutaten

für
160 g Reis, schwarzer (Venere Reis)
1 Bund Spargel, grün
1 Schalotte(n) oder kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe(n)

Für die Sauce:

200 g Ricotta
5 EL Milch
50 g Parmesan
Salz
Chiliflocken (Peperoniflocken)
1 Beutel Safran
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
709
Eiweiß
26,37 g
Fett
33,95 g
Kohlenhydr.
73,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Spargel waschen und die harten Enden abschneiden. Die Spargelstangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, dabei die Köpfe ganz lassen. Die Schalotte oder Zwiebel in Würfel, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

In einem Topf den Reis in Salzwasser zwischen 25 - 45 Minuten nach Packungsangabe kochen.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Schalotte kurz anbraten, dann den Knoblauch und am Ende den Spargel mit etwas Wasser dazugeben. Salzen und einen Deckel auf die Pfanne setzen. Den Spargel etwa 10 - 15 Minuten je nach Spargeldicke bei milder Hitze dünsten, bis die Spargelstangen weich und das Wasser verdunstet ist. Zwischendurch umrühren und am Ende nach Belieben mit Peperoniflocken würzen.

In der Zwischenzeit die Milch erwärmen und den Safran darin auflösen. Etwas abkühlen lassen. Den Ricotta und den Parmesan zur Safranmilch in den Topf rühren und mit einem Zauberstab pürieren, bis eine homogene Creme entsteht. Diese Safrancreme kann kalt verwendet oder vorsichtig angewärmt werden, zum Beispiel indem man den Topf auf den Reistopf stellt.

In einen (großen, tiefen) Teller dekorativ einen Spiegel der Safrancreme setzen, mit einem Servierring den Reis und den Spargel abwechselnd auf die Creme schichten. Den Servierring vorsichtig abnehmen, oben zur Dekoration ein paar Spargelköpfe anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo JuliGro, das freut mich, dass du dich an das Rezept getraut hast. Es handelt sich übrigens mit ein paar Abänderungen um die Übersetzung eines italienischen Rezepts. Liebe Grüße, parmigiana

24.04.2018 18:26
Antworten
JuliGro

Hallo Parmigiana, ich gebe zu, anfangs war ich etwas skeptisch, weil weder der Reis, noch der Spargel groß gewürzt werden. In Kombination mit dieser absolut aromatischen Ricotta-Safran-Creme fehlt es jedoch an nichts. Daher fünf Sterne und das Foto ist unterwegs. Danke für das Rezept und liebe Grüße.

24.04.2018 17:02
Antworten