Asien
Geflügel
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti-Makassar

eine exotische Variante von Spaghetti Bolognese mit Überraschungen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.04.2017



Zutaten

für
4 Hühnerschenkel (Hühneroberschenkel)
250 g Guavensaft
3 g Hühnerbrühe, instant
2 Port. Tomatensauce (Würzig-scharfe Rindfleisch-Tomatensauce Makassar, siehe meine Rezepte)
2 Port. Spaghetti
1 TL Salz
1 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
1 TL Paprikapulver, mild
n. B. Cayennepfeffer
n. B. Honig

Zum Garnieren:

10 g Kokosraspel, grob
n. B. Dill, frisch
n. B. Blüten und Blätter
n. B. Peperoni, rot
n. B. Chilischote(n), rot, klein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Hühneroberschenkel enthäuten und abwaschen.

Den Guavensaft in einem Topf mit Deckel erhitzen, die Instant-Hühnerbrühe darin auflösen, die Hühneroberschenkel dazugeben und 25 Minuten mit Deckel kochen. Den Deckel entfernen und 20 Minuten köchelnd die Brühe etwas eindicken. Die zwei Portionen Tomatensauce "Makassar" zufügen und zusammen 5 Minuten köcheln lassen. Mit Knoblauch, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Honig der Sauce den letzten Pfiff geben.

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Die Nudeln auf die Servierteller verteilen, die Tomatensauce darübergeben und je 2 Hühneroberschenkel dazulegen. Die restliche Sauce über die Hühnerschenkel geben. Mit den Kokosraspeln bestreuen, mit den restlichen Zutaten zum Garnieren optisch ansprechend gestalten und sofort heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.