Bewertung
(17) Ø3,95
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2005
gespeichert: 500 (0)*
gedruckt: 5.987 (4)*
verschickt: 99 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.10.2001
43.736 Beiträge (ø6,82/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
20 g Schweineschmalz
Möhre(n), gerieben
1 kl. Dose/n Tomatenmark
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln), dick
1 kg Schweinefleisch, Nacken/Kamm
1 Glas Wein, rot
Würste, Mettwürstchen oder Kabanos
4 Zehe/n Knoblauch
3 Dose/n Tomate(n), Pizzatomaten a (400g)
400 g Bohnen, grüne, (Brechbohnen)
1 Dose/n Kidneybohnen, (425g)
1 Dose/n Bohnen (Chilibohnen, 425g)
1 Dose/n Mais
Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
2 TL Kümmel
Lorbeerblätter
1 TL Thymian
1 TL Bohnenkraut
750 ml Fleischbrühe
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver, nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf Schmalz auslassen und die geriebene Möhre und Tomatenmark anbraten. Die Zwiebel halbieren, in dünne Scheiben schneiden und mit anschmurgeln.
In einer Pfanne das gewürfelte Schweinefleisch anbraten und zu der Zwiebelmischung geben. Alles mit 1 Glas Rotwein ablöschen. Mit Fleischbrühe auffüllen. Lorbeer, Thymian, Kümmel und Bohnenkraut rein geben.
Die grünen Bohnen und die in Streifen geschnittenen Paprikaschoten reingeben und alles ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln.
Dann die Kidneybohnen auf ein Sieb schütten , abtropfen lassen und abspülen. Mit den Chilibohnen (mit Flüssigkeit) und dem Mais dazugeben.
Die Würstchen in dicke Scheiben schneiden und in die Suppe geben. Mit Chili nach Geschmack würzen und weiter köcheln lassen.
Zum Schluss noch mal mit Pfeffer, Salz und noch mal Chili würzen.

Man kann frische Chilischoten nehmen, aufschneiden, die Kerne entfernen und in feinen Streifen schneiden. Die dann schon mit der Brühe reingeben.
Ich nehme, wenn ich keine frischen habe, getrocknete Chilischoten, die ich in einer Mühle, wie eine normale Salz oder Pfeffermühle, mahle.