Paprika-Snack


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, ohne zusätzliche Kohlenhydrate wie Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 28.04.2017



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n)
100 g Magerquark
4 Scheibe/n Hähnchenbrustaufschnitt
2 Scheibe/n Salatgurke(n)
4 Streifen Hartkäse oder auch 4 Scheiben Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Paprika vierteln und entkernen. Mit einem Messer ein bisschen Magerquark in die Mulde der Paprikaviertel streichen. Jedes Viertel mit dem Hähnchenbrustaufschnitt und nach Belieben mit den Gurkenscheiben und den in Streifen geschnittenen Hartkäse oder den Käsescheiben belegen.

Hier kann ganz nach Geschmack unterschiedlich variiert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magou1968

Hallo, eine gute Idee für ein rasantes Low Carb Frühstücks. Ich hab etwas Tsatziki als Unterlage genommen. Ich denke man kann aber auch jede andere Basis nehmen, ob Brunch, Kräuterquark, Sour Cream etc. Je nach dem wieviel Kalorien man sich hält antun möchte und welche Wurst man oben auf legt. Ist fest in meiner Low Carb Liste aufgenommen. Danke.

15.03.2020 07:45
Antworten
Mooreule

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert, mit Frischkäse, weil ich den immer da habe. Eine tolles Rezept und dazu noch richtig lecker. Danke für´s einstellen. Liebe Grüße Mooreule

31.10.2019 14:14
Antworten
Natha_LieEasyGoing

Ich habe auch Frischkäse verwendet aber nicht wegen irgendwelcher Kohlenhydrate oder Zucker, sondern weil ich Quark nicht abkann. 😝 Echt super! Ich muss mich Cybilene anschließen.. Auf solch eine Idee wäre ich wohl auch nicht gekommen. Lieben Dank!

20.03.2019 01:47
Antworten
küchen_zauber

Hallo Goerti, das war ja nur eine Info, kann doch jeder machen wie er will. Wenn man krank ist, wie ich, ist das leider sehr wichtig. Der Fettgehalt ist hier auch wichtig. Zudem schmeckt mir Frischkäse einfach besser drunter. LG

17.03.2018 07:26
Antworten
Goerti

Hallo Küchenzauber! Boah, du rechnest aber sehr genau nach. Ich meine, da geht es um etwa 1 g Zucker in 100 g Quark bzw. Frischkäse. Da schaue ich schon eher nach dem Fettgehalt, da gibt es einen großen Unterschied. Magerquark enthält 0,2 % Fett während in Frischkäse über 20 g Fett drin sind, je nach Rahmstufe. Egal, Hauptsache es schmeckt. Liebe Grüße von Goerti

16.03.2018 22:52
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, habe es einmal mit Quark und einmal mit Frischkäse gegessen. Mit Frischkäse schmeckt es noch viel besser, außerdem hat Frischkäse oder fetterer Quark weniger Kohlenhydrate als Magerquark. Deshalb in Zukunft nur noch mit Frischkäse. Die Idee ist auf jeden Fall gut. Ein schnelles Low Carb Frühstück. Foto ist auf dem Weg. LG

12.03.2018 09:14
Antworten
Cybilene

Super Idee... Darauf Paprika SO zu essen wäre ich wohl nicht gekommen :) Ich hab Salz und etwas Pfeffer auf den Quark gegeben bevor ich belegt habe. Machen wir wieder!!! lG Cybi

08.01.2018 19:25
Antworten
Heylo94

Super lecker !

15.11.2017 00:01
Antworten
Lea-Amelie

nur eine Anmerkung:Den Quark vorher ordentlich würzen;-)

05.11.2017 17:37
Antworten