Eintopf
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterraner Fischeintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.04.2017



Zutaten

für
400 g Kabeljaufilet(s) oder Heilbuttfilet
200 g Lachsfilet(s)
100 g Nordseekrabben, gepulte
4 große Kartoffel(n), festkochend
1 Spitzpaprika, rot
4 Lauchzwiebel(n)
3 kleine Tomate(n)
Prise(n) Salz
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Paprikapulver, rosenscharf
Honig
1 Becher Crème fraîche
2 EL Tomatenmark
1 Tasse Gemüsebrühe, instant, oder Hühnerbrühe
Olivenöl und etwas Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln schälen, abwaschen und in kleine Würfel schneiden. Danach die Kartoffelwürfel in etwas Olivenöl und etwas Butter ca. 10 Min. in der Bratpfanne anbraten (sie müssen noch nicht gar sein), herausnehmen und zur Seite stellen.

Danach den Fisch in Würfel schneiden (ca. 3 - 4 cm Kantenlänge), mit etwas Salz, Pfeffer (frisch gemahlen) und etwas Rosenpaprika würzen. Wieder etwas Olivenöl und Butter erhitzen und die Fischstücke in der Pfanne leicht braten (es genügen 5 Mi., der Fisch sollte nicht zerfallen, das Nachgaren passiert später in der Soße). Fischstücke herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen.

Anschließend im restlichen Fett aus der Fischpfanne die kleingeschnittene Spitzpaprika sowie die klein geschnittenen Lauchzwiebeln glasig dünsten. Nach etwa 5 - 10 Min. (je nach Hitze) den Inhalt der Pfanne in einen größeren Topf umfüllen, die Brühe zugießen und kurz aufkochen. Nun die in Achtel geschnittenen Tomaten, das Tomatenmark und den Becher Crème fraîche zugeben und umrühren. Die noch nicht durchgegarten Kartoffelstücke jetzt wieder hinzugeben und alles zusammen ca. 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln gar sind (probieren!) mit Salz und Honig abschmecken (es sollte sich eine leicht fruchtig-süße Note ergeben). Zum Schluss die Fischstücke vorsichtig wieder hinzugeben (nicht zu stark umrühren, da die Stücke sonst leicht zerfallen könnten!) und die Nordseekrabben zufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.