Milchreis mit optimaler Konsistenz


Rezept speichern  Speichern

erst abgekühlt perfekt

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

2 Min. simpel 27.04.2017



Zutaten

für
1 Liter Milch
180 g Milchreis
10 g Butter
1 Prise(n) Salz

Optional:

1 TL Puddingpulver (Vanille oder Sahne)
1 Schuss Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 47 Minuten
Zur Info: Dieses Rezept ist für Milchreis, der kalt serviert werden soll. Warm ist er etwas zu dünnflüssig und müsste dann mit etwas Puddingpulver gebunden werden.

Die Butter in einen relativ breiten Topf geben und schmelzen lassen. Nun den Reis ungewaschen zugeben, damit die Stärke nicht abgewaschen wird. Das Ganze unter Umrühren ca. 1 Minute anschwitzen. Nun die ganze Milch zugeben und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Salz zugeben. In der Zwischenzeit eine andere Platte auf kleinster Flamme anstellen. Wenn die Milch kocht, ca. eine halbe Minute unter Rühren kochen lassen und den Topf danach auf die andere Platte ziehen. Nun mit Deckel genau 18 Minuten so köcheln lassen. Es bildet sich ein kleiner Hügel in der Mitte. Nicht umrühren in der Zeit! Nach 18 Minuten einmal mit dem Schneebesen kräftig durchrühren und den Deckel wieder drauf machen. Für weitere 18 Minuten so köcheln lassen.

Nun den Topf von der Platte nehmen und wieder durchrühren. Wer den Milchreis warm servieren will, sollte jetzt noch mal kurz die Flamme auf höchste Stufe stellen und den Milchreis noch einmal aufkochen. Dabei dann ca. 1 TL Puddingpulver (Vanille oder Sahne) in einem Schluck Milch auflösen und unter den Milchreis rühren. Kurz aufkochen lassen und wieder 1 Minute weiter rühren. Dann dickt er so nach, dass er warm serviert werden kann.

Ansonsten nur ohne Deckel eine halbe Stunde abkühlen lassen und noch einmal umrühren, damit sich keine Haut bildet. Dann den Deckel wieder drauf machen und auskühlen lassen. Jetzt hat er die perfekte Konsistenz und ist nicht steif wie Fliesenkleber.

Ich koche den Milchreis immer ohne Zucker, weil ich ihn sowieso nachher süße. Ich finde auch, er schmeckt so besser. Ich esse ihn am liebsten mit Zimt und Zucker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lenau

Danke für deine ausführliche Anleitung. Klappt super und ist diesmal kein Fliesenkleber! Probiers mal mit 2TL Vanillepaste im Milchreis und obendrüber Ahornsirup - auch echt lecker.

26.07.2020 19:40
Antworten
dirku2000

Kommt zwar spät, aber von Herzen. Danke :)

22.04.2020 15:09
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe noch ein bisschen weniger Milchreis genommen und zwar 160 g. Wir mögen den Milchreis recht labbrig von der Konsistenz her. Dein Rezept ist trotzdem klasse, der war nämlich wirklich sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept. Grüße von Goerti

31.05.2019 20:47
Antworten