Apfelsinencreme

Apfelsinencreme

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herrlich locker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.04.2017



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er)
125 g Zucker
3 Apfelsine(n)
½ Pkt. Gelatine, weiße, gemahlen
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Gelatine mit 3 EL Wasser auflösen, kurz quellen lassen und langsam erhitzen, nicht kochen! Stufe 1 reicht.

Nun die Eier trennen. Von einer Apfelsine die Schale abreiben und anschließend alle auspressen.
Aus den 3 Eigelben, 3 EL lauwarmem Wasser, dem Zucker, Saft und dem Abrieb eine cremige Masse schlagen. Etwas davon unter die Gelatine rühren, danach alles die Gelatinemasse zu der restlichen Creme geben und für 20 Minuten kalt stellen.

Die 3 Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die mittlerweile fest werdende Creme (sie sollte Spuren ziehen, wenn man eine Gabel durchzieht) ziehen. Die Masse in einer Glasschüssel oder in Portionsschälchen kalt stellen und zum Servieren noch mit Schlagsahne garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.