Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.04.2017
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 107 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.05.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Püree (Süßkartoffelpüree)
3 EL Mehl
Ei(er)
 etwas Öl
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Paprikapulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Süßkartoffelpürree mit dem Mehl und dem Ei verrühren. Nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem großen Löffel oder einer Kelle den Teig in das heiße Öl geben. Etwas anbraten lassen und anschließend wenden und von der anderen Seite anbraten.

Die Plinsen können so oder mit Kräuterquark oder süß-saurer Sauce gegessen werden.

Dieses Rezept ist als Resteverwertung für Süßkartoffelpüree gedacht. Alternativ kann das Süßkartoffelpüree auch extra gekocht werden, indem man die Süßkartoffeln schält und mit ein wenig Wasser in einer zugedeckt Pfanne dünstet bzw. Im Dampfgarer gart, bis sie weich sind. Anschließend einfach stampfen oder pürieren.