Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Slowcooked Ribs mit selbst gemachter Barbecue Sauce


Rezept speichern  Speichern

Spareribs oder auch Rippchen aus dem Slowcooker aka Crockpot aka Schongarer

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 08.05.2017



Zutaten

für
1 kg Rippchen
250 ml Zitronensaft
1 Schuss Flüssigrauch
1 Tasse Zucker, braun
1 ½ TL Knoblauchgranulat
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
½ Liter Cola
1 Flasche Ketchup, ca. 0,5 l
1 TL Pimentpulver
4 cl Portwein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 7 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Stunden 55 Minuten
Als erstes wird der Zucker, 1 TL Knoblauch, die Zwiebeln, Paprika und der Cayennepfeffer vermischt. Das Pulver wird die Marinade.

Von den Rippchen die Membrane an der Rückseite abziehen. Danach die Ribs mit ordentlich Zitronensaft und je nach Geschmack etwas Flüssigrauch befeuchten. Die Rippchen werden jetzt großzügig mit der Marinade eingerieben und anschließend über Nacht in den Kühlschrank gepackt. Wenn man etwas Zitronensaft über hat, kann der gut noch dazugegeben werden, umso zarter wird das Fleisch!

Für die Barbecue Sauce die Cola in einem Topf auf ca. 100 ml reduzieren. Danach den Ketchup, Salz, Knoblauch, Portwein und Piment dazugeben Wer seine Barbecuesauce rauchig mag, kann mit Flüssigrauch abschmecken.

Die Ribs so wie dem Kühlschrank entnommen im Slowcooker 4 Std. auf High und 3 auf Low garen.

Danach die Ribs von einer Seite mit der Barbecue Sauce bestreichen und im Backofen auf Grillfunktion (250 Grad) für 10 - 15 Minuten grillen. Die Ribs umdrehen und das Ganze wiederholen.

Etwas Baguette und Salat dazu und guten Appetit!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.