Geflügelleber auf Baguette mit frischem Salbei


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.05.2005



Zutaten

für
4 Wacholderbeere(n)
½ TL Koriander, ganz
50 g Zwiebel(n), gewürfelt
50 g Apfel, gewürfelt
100 g Geflügelleber
50 g Butter
1 TL Rosmarin, fein gehackt
¼ TL Orange(n) - Schale, fein gerieben
2 EL Calvados oder Cognac
Salz und Pfeffer, schwarzer (frisch gemahlen)
½ Baguette(s), in Scheiben
1 Zweig/e Salbei

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Wacholder und Koriander im Mörser zerstoßen. Die Leber putzen und würfeln.
Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel- und Apfelwürfel, Rosmarin und zerstoßene Gewürze zugeben und unter Rühren leicht bräunen lassen. Leber und Orangenschale etwa 3 Minuten mitbraten, mit Calvados ablöschen, salzen und pfeffern.
Noch warm mit dem Schneidstab pürieren, über Nacht kalt stellen.
Die Baguettescheiben im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf einem Blech 5 Minuten rösten. Mit der Leberpaste bestreichen, die in Streifen geschnittenen Salbeiblättern darüber streuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kstern

Herzhafter und würziger Brotaufstrich! Wacholder und Korinader kannte ich bisher zu Leber nicht, passt aber gut. Tipp: Die Leberpastete zusätzlich mit viel frischen Zwiebeln servieren! LG kstern

03.04.2006 08:24
Antworten