Bewertung
(40) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.05.2005
gespeichert: 1.510 (0)*
gedruckt: 7.842 (6)*
verschickt: 139 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2003
4.474 Beiträge (ø0,81/Tag)

Zutaten

1 Tasse/n Zucker
Ei(er)
2 TL Zimt
1 Tasse/n Banane(n), zerdrückte (ungefähr 3 kleine)
1/2 Tasse/n Nüsse, gehackte (Mandeln, Pecans, oder Walnuesse)
1 Tasse/n Öl (Sonnenblumenöl)
1 1/2 Tasse/n Mehl
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Tasse/n Möhre(n), fein geraspelte
  Für den Guss:
1/2 Tasse/n Butter, weiche
100 g Quark (Magerquark)
1 1/2 Tasse/n Puderzucker
1 TL Butter-Vanille-Aroma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wenn man keine 'cup measures' hat und umrechnen muss ist 1 Tasse = 250ml.
Öl, Zucker, Zimt und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Natron zusammen sieben und unterrühren.
Bananen mit der Gabel zerdrücken, Möhren raspeln und zusammen mit den Nüssen unter den Teig heben. Bei 180 Grad in einer gut gefetteten 26cm (28 geht auch) Springform (Ringeinsatz) für eine Stunde backen. Wenn der Kuchen kalt ist vorsichtig quer durchschneiden.
Für den Guss, Butter und Zucker verrühren bis keine Klümpchen mehr drin sind. Quark mit Aroma vermischen. Die Buttermischung in den Quark rühren, bis alles glatt ist. Ungefähr ein Drittel auf die untere Hälfte des Kuchens streichen. Die obere Kuchenhälfte drauflegen und mit dem Rest Guss bestreichen. Mit halben Walnüssen oder Pecans verzieren.