Provenzalisches Öl


Rezept speichern  Speichern

Eine schöne Geschenkidee

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.05.2005



Zutaten

für
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Rosmarin, getrockneter
3 Lorbeerblätter
2 EL Kräuter der Provence, getrocknete
1 TL Pfeffer - Körner, weiße
1 TL Pfeffer - Körner, schwarze
2 Chilischote(n), frische
400 ml Öl (Sonnenblumenöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eine Flasche heiß ausspülen und trocknen lasen.

Den Knoblauch schälen und vierteln und zusammen mit den Kräutern, dem Pfeffer und den Chilischoten in die Flasche geben. Mit dem Öl aufgießen und das Kräuteröl etwa eine Woche gut durchziehen lassen.

Die Kräuter aus dem Öl nehmen. Das Öl durch ein Sieb gießen, in eine dunkle Flasche füllen und gut verschließen.

Kühl (nicht im Kühlschrank) und dunkel aufbewahrt hält sich das Öl etwa 4 - 6 Monate. Mit einem hübschen Etikett versehen ist das Öl auch eine tolle Geschenkidee.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simon9402

Hallo Ich habe das Öl heute angesetzt, mit frischem Thymian und frischen Lorbeerblättern. Ein bisschen mehr Knoblauch und getrocknete Chilischoten und sonst wie im Rezept angegeben. Habe normales Rapsöl verwendet weil, heute Sonntag, ich es nicht bis morgen abwarten konnte. 😁 Foto ist hochgeladen und die Bewertung kommt wenn ich es probiert habe. Danke schon mal für das Rezept. Liebe Grüße simon9402

23.06.2019 19:13
Antworten
küchen_zauber

Das sieht ja wirklich entzückend aus. Eine wunderbare Geschenkidee! Ich hab auch ein Foto eingestellt :-) Obwohl ich eigentlich Sonnenblumenöl in der Küche im Höchstfall nur zum Kuchenbacken verwende, habe ich dein Rezept jetzt ausprobiert. In diesem hellen Öl kommen die Kräuter einfach toll zur Geltung. LG

20.06.2019 12:30
Antworten
strippenzieher1964

Super Rezept ! Vielfaeltig verwendbar und einfach zu machen ! AK

08.05.2016 02:56
Antworten
KatsuDon

Um den provinzialischen Flair noch zu unterstreichen habe ich zwei Lavendelstiele dazu getan. Macht sich optisch auch toll, wenn man es als Geschenk herstellt.

24.11.2011 15:30
Antworten
Rod-Weiler

Hallo! Ich bin einfach nur begeistert!! Dieses Öl sieht nicht nur toll aus, es schmeckt auch einmalig!! Ich brate damit fast alles an, sei es Gemüse oder Fleisch, das Aroma ist einfach klasse! Habe auch einige Flaschen verschenkt und bin gleich auf das Rezept angesprochen worden. Alle waren begeistert! Vielen Dank! LG Rod-Weiler

01.05.2009 10:02
Antworten
Magneta73

Hallo! Wir haben dieses Öl an verschiedene Familienmitglieder zu Weihnachten verschenkt und Begeisterung erfahren :-))) Da ich kein Rosmarin bekommen konnte, habe ich es ohne angesetzt. Leider kann ich es nicht selbst nutzen, da Knofi drin ist, aber ich ergötze mich dann an den freudigen Blicken nach dem Verzehr :-)))) LG, Magneta

27.12.2005 21:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi, habe Olivenöl genommen. Das Öl riecht total lecker, wenn man es zum Anbraten heiß macht. LG bidir

13.11.2005 12:07
Antworten
Patricia9369

Hört sich gut an. Werds mal nachmachen. Allerdings werde ich Olivenöl nehmen und die Flasche 2 Wochen stehen lassen bevor ich die Indegrienzen abseihe. 3-4x pro Woche die flasche durchschütteln und -falls keine lichtundurchlässige vorhanden- Alufolie um die Flasche wickeln. habe festgestellt das man (bis auf den Ausguß) auch prima Halbliter Ketchupflaschen verwenden kann, da sie weithalsig genug sind. Eine Idee wäre auch -da momentan eh sehr angesagt- Bärlauchöl. Oder wie wäre es mit Basilikum, Thymian, Oregano oder Majoranöl? Besonders beim Oregano würde ich eine geschälte und angedrückte Knobizehe & eine Chilischote mit zugeben. Mein Garten bietet fleißig Kräuter und nun mache ich fleißig gute Sachen daraus. Wer keinen Garten/Balkon hat kauft sich halt die Kräuter. aber frisch bitte!!!

18.07.2005 21:27
Antworten
froeschle2

Tolle Idee, leicht zu machen und mit der entsprechenden Ölqualität ein echte Schatz! Obwohl es schon erst seit drei Tagen angesetzt ist, riecht es schon toll und ich kann es kaum erwarten, es auszuprobieren ;-) Danke für den tollen Tipp! Liebe Grüße Fröschle2

25.05.2005 14:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hört sich klasse an, das werde ich mal ausprobieren.

15.05.2005 17:31
Antworten