Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 198 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hühnerbrustfilet(s) oder Schweinefilet, mundgerecht geschnitten
400 g Geflügelfond
200 g Zuckerschote(n), in dünne Streifen geschnitten
250 g Möhre(n), in dünne Streifen geschnitten
200 g Bohnen, in dünne Streifen geschnitten
Frühlingszwiebel(n), in dünne Streifen geschnitten
4 Blätter Chinakohl, in dünne Streifen geschnitten
100 g Glasnudeln
150 g Mie-Nudeln
2 EL Sojasauce
3 TL Currypaste, grüne
3 TL Korianderpaste
1 Schuss Orangensaft
  Erdnussöl oder Sesamöl
 n. B. Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl im Wok erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Wieder aus dem Wok herausnehmen und an einem warmen Ort beiseitestellen.

Nun die Frühlingszwiebel anbraten. Anschließend mit dem Fond und der Sojasauce ablöschen. Kurz danach erst die Möhren, dann die Bohnen, die Zuckerschoten und den Chinakohl hinzufügen. Bissfest garen, danach alles aus dem Wok nehmen und ebenfalls an einem warmen Ort zur Seite stellen.

Die Glasnudeln ganz kurz unter kaltes, fließendes Wasser halten - die Glasnudeln dürfen beim Abwaschen kein Wasser ziehen. Erst die Mie-Nudeln hinzufügen und kurz danach die abgewaschenen Glasnudeln hinzufügen. Dann die Currypaste, die Korianderpaste und einen kleinen Schuss Orangensaft einrühren.

Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze fertiggaren. Es sollte wenig bis keine Sauce mehr übrigbleiben, weil die Nudeln alles aufgesogen haben. Wenn zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein sollte, kann man mit einem Extraschuss Orangensaft nachhelfen.

Zuletzt Gemüse und Fleisch wieder hinzufügen, einige Male umrühren und nochmal abschmecken.