Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.04.2017
gespeichert: 88 (1)*
gedruckt: 2.736 (51)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.733 Beiträge (ø0,52/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Glas Schattenmorellen
1 EL Traubenzucker
1 EL Puderzucker
2 EL, gestr. Speisestärke
Vanilleschote(n)
2 Becher Schlagsahne, à 200 ml
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Puderzucker
Biskuitboden, braun
 n. B. Schokospäne, zartbitter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kirschen in einem Sieb abseihen, dabei den Saft auffangen. Jeweils eine Kirsche, je Glas (21 Stück) für die Garnitur beiseitelegen.

Ca. 4 EL Saft abmessen um die Speisestärke darin auflösen. Die restlichen Kirschen mit dem Saft, Vanilleschote, Traubenzucker und Puderzucker ca. 5 Min. aufkochen. Dabei die Kirschen mit einer Gabel, Kartoffelstampfer, o.ä., grob zerdrücken. Die Speisestärke in dem Kirschsaft auflösen und die Kirschmasse damit binden. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Schlagsahne leicht anschlagen, Vanille- und Puderzucker dazugeben und steifschlagen.

Nach Anzahl der Gläser, mit einem entsprechend großen Ausstecher, ein Servierring geht auch, aus dem Biskuitboden die Teigkreise ausstechen und je einen in ein Glas setzen. Wenn alle Böden in den Gläser verteilt sind, die ausgekühlte Kirschmasse nochmals verrühren, dabei die Vanilleschote entfernen und jeweils einen Esslöffel davon auf die Biskuitböden schichten. Das geht sehr gut mit einem großen Einfülltrichter. Anschließend die steifgeschlagene Sahne in einen Dressierbeutel (Spritzbeutel) z.B. mit Sterntülle füllen und portionsweise in die Gläser verteilen.

Mit Schokosplittern dekorieren und zum Abschluss noch eine Kirsche darauf setzen.

Wenn man die Desserts mit Folie oder den entsprechenden Deckeln abdeckt und kühl stellt, kann man das auch schon am Vortag vorbereiten.

Die übrigen Teigreste trocknen bzw. aufheben. Für die Biskuitkrümel gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten.

Variante: Wer nicht auf Alkohol verzichten möchte, der kann 3 EL Wasser mit 2 EL Zucker aufkochen und abkühlen lassen und mit 3 EL Kirschwasser vermischen. Die ausgestochenen Böden, vor dem Einsetzen in die Gläser, mit etwas Kirschwasserlösung beträufeln bzw. bestreichen.