Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Krustentier oder Fisch
Party
Fisch
Kartoffel
Festlich
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel-Lachs-Carpaccio

mit Räucherlachs und Radieschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 21.04.2017



Zutaten

für
200 g Räucherlachs in Scheiben
500 g Pellkartoffel(n)
15 Radieschen
30 g Parmesan, gehobelt
100 ml Rapsöl
2 TL Kräuter, gemischt, evtl. TK
4 TL Kapern
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Rucola oder Feldsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die gegarten Kartoffeln pellen, die Radieschen putzen und waschen und beides auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln oder mit dem Messer sehr dünn schneiden.

Für das Dressing das Öl, 2 TL Kapern und Zitronensaft pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Einen Teil des Dressings auf 4 Tellern oder einer Platte verteilen. Die Kartoffel- und Radieschenscheiben abwechselnd mit den Lachsscheiben auf dem Dressingspiegel anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den restlichen Kapern sowie den Parmesanspänen belegen. Zum Schluss das restliche Dressing über das Carpaccio träufeln und mit Rucola oder Feldsalat garnieren.

Das Gericht ist sehr lecker mit Baguette, Focaccia, Ciabatta oder Laugengebäck als Vorspeise, kleine Mahlzeit oder auf einer Platte angerichtet fürs Buffet oder Brunch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina69zs

Hallo Holzjockel, vielen Dank für deinen Kommentar und die tolle Bewertung! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat - ich habe das Carpaccio zu unserem Osterbrunch gemacht und mein Besuch war auch begeistert. Deshalb hab ich das Rezept auch eingestellt. Aber die Geschmäcker sind eben unterschiedlich... LG :-) Christina

24.04.2017 07:11
Antworten
Holzjockel

Das Rezept ist der Hammer... last euch nicht von der schlechten Bewegung beeinflussen..... von mir gibt es 5 sterne +.... es war super lecker.... die Kartoffeln muss man nicht pellen wenn man gute nimmt... und ich kann mich nur wiederholen einfach total lecker

23.04.2017 19:00
Antworten