Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 234 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.08.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Fasan(e)
100 g Bacon
200 g Hackfleisch (Gewiegtes)
  Semmelbrösel
Ei(er)
1 EL Petersilie, gehackt
400 ml Wildfond
2 EL Butterschmalz
  Wildgewürz
  Thymian
  Salz und Pfeffer
  Saucenbinder oder Mehlschwitze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fasan waschen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Gewiegte mit Ei, Semmelbrösel und Petersilie zu einer Hackmasse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz abschmecken und in den Fasan füllen.

Den Fasan mit Küchengarn zunähen und die Keulen an den Körper binden. In einem Bräter Butterschmalz zerlassen. Den Fasan mit der Brust nach oben hineinsetzen, mit Butterschmalz bestreichen und mit Thymian bestreuen. Mit dem Bacon bedecken und den Fond angießen.

Im vorgeheizten Ofen bei 225 °C auf der mittleren Schiene braten. Nach 30 Minuten die Temperatur auf 180 °C reduzieren und weitere 45 Minuten garen. Den Speck abnehmen und ca. 15 Minuten garen, bis die Haut schön knusprig ist.

Den Fasan entnehmen und mit der Geflügelschere vorsichtig so halbieren, dass die Hackfüllung nicht beschädigt wird. Den Fond reduzieren, mit Saucenbinder nach Belieben andicken und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.