Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.04.2017
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 123 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.052 Beiträge (ø1,17/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
400 g Mehl
2 EL Stärkemehl
150 g Butter
1 TL Salz
2 TL Backpulver
Ei(er)
4 EL Milch
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Fett für die Form
 evtl. Eigelb mit etwas Öl vermischt zum Bestreichen
  Für die Füllung:
Hühnerbrüste
1 kl. Dose/n Tomate(n)
3 EL Olivenöl
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
125 g Palmenherzen
50 g Erbsen, grün
10  Oliven, grüne, entsteint
1 Bund Petersilie, glatt
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 g Frischkäse, idealerweise Catupiry
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl mit Salz, Backpulver und Stärke vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und unterkneten, bis das Mehl krümelig zu werden beginnt. Das Ei und nach und nach auch die Milch zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
In Plastikfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung die Hühnerbrüste in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Die Palmherzen in Scheiben schneiden. Die Oliven, Petersilie und Frühlingszwiebeln hacken.
Zunächst die Zwiebelwürfel im Olivenöl glasig schwitzen, dann den Knoblauch und eine Minute später die Tomaten zugeben. Abgedeckt etwa 20 Minuten zu einer Sauce einkochen.
Dann die Hähnchenwürfel, die Palmherzscheiben, die gehackten Oliven, die Erbsen und die gehackten Kräuter zugeben und einkochen lassen, bis die Mischung nicht mehr allzu flüssig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Den Teig in zwei Hälften aufteilen und auf einer mehlierten Fläche dünn ausrollen. Eine ausgefettete Auflaufform mit einer der Teigplatten auslegen. Der Teig sollte dabei auch den Formrand auskleiden. Mehrfach mit einer Gabel einstechen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 10 Minuten blindbacken.

Die Füllung auf dem Teigboden verteilen und auf der Oberfläche den Frischkäse verstreichen. Mit der zweiten Teigscheibe bedecken, die Ränder zusammendrücken, mehrfach mit der Gabel einstechen und in der Mitte ein Loch herausschneiden. Für eine glänzende Oberfläche kann man noch ein Eigelb mit etwas Öl vermischen und den Deckel damit bestreichen.

Im Backofen weitere 20 Minuten backen und vor dem Servieren 15 Minuten abkühlen lassen.