Vegetarisch
Backen
Frühstück
Party
Schnell
Snack
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ei im Kartoffelbett

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.04.2017



Zutaten

für
1 Kartoffel(n), gekochte (ca. 40 g)
1 TL Öl
1 kleines Ei(er)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Die Kartoffel als Pellkartoffel nicht zu weich kochen, pellen und reiben.

Pro Portion eine Mulde der Muffinform mit je ca. 1 TL Öl fetten und mit der geriebenen Kartoffel auskleiden und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Bei 200 °C im vorgeheizten Ofen ca. 10 - 15 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

Form aus dem Ofen nehmen und ein Ei in die Mulde setzen. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben auch etwas Paprikapulver bestreuen. Nun ca. 10 - 15 Minuten weiterbacken, bis das Ei fest ist. Mit einem Messer vom Rand lösen und aus der Form heben.

Zum Brunch oder Frühstück oder als Abendessen z. B. mit Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dodith

Hallo Hans, gut, dass Du keine Frage hattest, denn ich bekomme keine Benachrichtigung, wenn ein Rezept kommentiert wird :) Danke fürs Ausprobieren und den netten Kommentar. Die Anregung, zwischendurch zu salzen finde ich klasse. Besonders, wenn man größere Mengen zubereitet ist es eine gute Idee. Selbst wäre ich, wie so oft bei naheliegendem, nicht darauf gekommen. Sonnige Grüße aus dem norddeutschen Flachland dodith

08.04.2018 09:31
Antworten
WongerHans

Servus dodith habe das Gericht heute gemacht und hat mir sehr gut geschmeckt! Allerdings werde ich die Kartoffeln das nächste Mal schon beim Reiben zwischendurch immer mal wieder leicht salzen, ansonsten: Perfekt! Liebe Grüße aus der Oberpfalz Der WongerHans

07.04.2018 12:57
Antworten