Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Schmoren
Schwein
Vorspeise
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Spaghetti Matriciana

Rezept aus Amatrice

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.04.2017



Zutaten

für
250 g Speck aus der Schweinebacke (Guanciale), nicht vom Bauch
500 g Tomate(n) (Casalino) frisch oder Graziella/San Marzano passiert
1 EL Schweineschmalz
400 g Spaghetti
4 Liter Wasser
40 g Salz für das Spaghettiwasser
1 kleine Chili, rot
150 g Pecorino aus Amatrice

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 55 Min.
Den Speck in 1 cm x 1 cm dicke Streifen schneiden. Nicht in Würfel, da der Speck beim Auslassen sonst zu hart wird.

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und schälen. Im Anschluss die Kerne entfernen, sodass nur das Tomatenfilet übrig bleibt. Dabei den Tomatensaft auffangen und zusammen mit den klein geschnittenen Tomatenfilets in einer Schüssel zur Seite stellen. Alternativ passierte Tomaten verwenden.

In einer hohen Stahlpfanne das Schmalz bei hoher Temperatur zerlassen, sodass der ganze Boden leicht bedeckt ist. Zeitgleich das Wasser für die Spaghetti in einem großen Topf aufsetzen und zum Kochen bringen.

Nun die ganze Chilischote und den Speck in die Pfanne geben, unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel braten. Die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Wenden braten, bis der Speck schön goldgelb ist. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Speck von außen schön kross ist, aber nicht verbrennt.

Wenn das Wasser kocht, das Salz und die Spaghetti hinzufügen und bei offenem Deckel und sprudelndem Wasser - die Nudeln müssen tanzen - al dente kochen.

Wenn der Speck fertig ist, die Tomaten hinzugeben und ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce die richtige Konsistenz erreicht hat.

Währenddessen den Pecorino fein reiben. Pecorino aus Amatrice ist milder und nicht so salzig wie der römische.

Wenn die Spaghetti fertig sind, den Topf vom Herd nehmen, die Spaghetti in einem großen Sieb abgießen und abtropfen lassen. Nun die Chilischote wieder aus der Sauce entfernen, die Spaghetti und den Pecorino in die Pfanne geben, mit der Sauce durchmischen und 1 - 2 min. erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist und die Sauce gebunden hat.

Nun die Spaghetti mit der Sauce auf Teller verteilen, mit etwas Pecorino garnieren und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.