Plombir - Eiscreme


Rezept speichern  Speichern

Russische Eiscremespezialität

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.04.2017 383 kcal



Zutaten

für
200 ml Kondensmilch, gezuckerte, z. B. von Sgushtshjonka oder Milchmädchen
4 Eigelb
100 g Puderzucker
1 Vanilleschote(n)
500 ml süße Sahne
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
383
Eiweiß
5,78 g
Fett
25,63 g
Kohlenhydr.
32,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 9 Stunden 30 Minuten
Die Kondensmilch mit den Eigelb, dem Puderzucker und dem ausgeschabten Mark der Vanilleschote vermischen und im Wasserbad unter ständigem Rühren auf 80 Grad erhitzen. Da die Kondensmilch sehr dickflüssig ist, funktionieren die üblichen Temperaturindikatoren (Sämigwerden, bleibt an einem Holzlöffel haften etc.) sehr schlecht. Am besten ein Thermometer verwenden. Gesüßte Kondensmilch brennt sehr leicht an, so dass ich auch vom separaten Erhitzen und langsamen Zugießen nur abraten kann.

Nachdem die Masse erhitzt wurde, auf Eiswasser kalt rühren und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. So entfaltet sich das Aroma besser.

Zur Eiszubereitung die Sahne - je höher der Fettgehalt desto besser - mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Sahne vorsichtig unter die Eigelbmischung heben und die Mischung in der Eismaschine zum Gefrieren bringen.

Plombir kann mit Kakaopulver, gehackten Nüssen oder Früchten noch verfeinert werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hefide

Das Eis gibt es in ganz Russland und auch als Fertigeis in russischen Spezialitätenläden bei uns. Das "Moskauer Eis" kenne ich als Begriff nicht. Da Plombir aber dort die verbreiteste Sorte ist, gehe ich davon aus, daß man sich hier einen verständlichen Namen ausgedacht hat, statt das ungebräuchliche Plombir zu verwenden.

10.08.2020 09:07
Antworten
Tankred-Bark

Bevor ich es versuche schnell ne Frage. Ist das das Eis ,, Moskauer Art" LG Tankred

09.08.2020 11:47
Antworten
hefide

vielen Dank für das Ausprobieren. Magst du dem Rezept vielleicht noch eine Bewertung geben. Liebe Grüße Helmut

12.05.2019 07:27
Antworten
puffetta30it

Das ist sehr cremig und sehr lecker, ich werde beim nächsten Mal versuchen wie es ohne Puderzucker wird, es ist schon sehr süss.

11.05.2019 20:03
Antworten
hefide

toll, daß es dir so gut geschmeckt hat. Liebe Grüße Helmut

11.08.2017 10:41
Antworten
CFG93

Hallo, ich habe das Grundrezept gemacht und bin jetzt süchtig. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße Clara

10.08.2017 13:49
Antworten