Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Mercimek Çorbası - Türkische Linsensuppe


Rezept speichern  Speichern

das Rezept stammt von meiner Oma aus der Türkei

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.04.2017 385 kcal



Zutaten

für
300 g Linsen, rote
2 m.-große Kartoffel(n)
1 große Gemüsezwiebel(n)
3 TL Minze, getrocknete
2 TL Pul Biber
1 ½ Liter Wasser
1 Prise(n) Salz
1 n. B. Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Wasser in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Linsen unter fließendem Wasser abspülen, bis das Wasser klar ist. Dieser Schritt ist notwendig, um die überschüssige Stärke und mögliche Verschmutzungen zu entfernen.

Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Nun die Linsen, die Kartoffeln und die Zwiebel in das kochende Wasser geben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Wenn das Gemüse weich gekocht ist, die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Sie sollte so lange püriert werden, bis sie eine schön sämige Konsistenz hat.

Die Suppe nun mit der getrockneten Minze, Chiliflocken und Salz abschmecken.

Am besten schmeckt die Suppe, wenn man sie einmal abkühlen lässt und anschließend erneut aufwärmt. Sollte die Suppe nach dem Aufwärmen zu dickflüssig sein, einfach einen Schuss Wasser hinzugeben.

Serviert wird die Suppe mit Zitrone und Fladenbrot.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sickamojoe

Hallo, Ich verstehe die tollen Bewertungen überhaupt nicht. Die Angabe zu der Wassermenge habe ich so erstanden: 1500 ml Wasser. Habe alles so gekocht wie es in deinem Rezept stand. Das Ergebnis ist eine sehr wässrige Suppe. Nach meiner Erfahrung, Arabische Küche und türkische suppenküchen, ist die Konsistenz viel dicker und angenehmer als dieses Wasser. Habe ich etwas falsch gemacht? Ist das Rezept absichtlich so wässrig? Dann tut es mir leid. Ich wollte eine schöne Linsensuppe mit pepperoni und Brot dazu, stattdessen habe ich einen Linsentee. LG daniel

09.03.2020 19:31
Antworten
klappstulle1884

Unkompliziert und richtig gut, danke! Gibt's noch mehr so einfache und gute Rezepte von der Oma?

12.05.2019 17:46
Antworten
Sunny2775

Superlecker !!!

29.04.2019 13:54
Antworten
lucellum

Heute genau nach Rezept gekocht (nur in meiner Dose waren etwas mehr Linsen drin). Super einfach und sehr lecker. Ich überlege für den Rest morgen noch ein paar Geflügelwürstchen zu kaufen und mit aufzuwärmen... Vielen Dank fürs einstellen. Ich liebe so einfache Rezepte.

11.03.2019 22:19
Antworten
mimikus

Beste Suppe ❤️❤️

08.02.2019 21:48
Antworten
Malinka1986

wirklich lecker. Habe nur nicht so mit dem Salz gespart und vor dem servieren einen Klecks Joghurt mit in den Teller​ getan.

08.09.2017 17:47
Antworten
Akelei80

Sehr, sehr lecker. Und wärmt so schön nach einer "nassen" Fahrradtour.

28.07.2017 21:27
Antworten
tobiasrudi

Vielen Dank für dieses wahrlich perfekte Rezept! Einfach toll für die ganze Familie! Auch den kleinen, die gerne mal krüsch sind, hat es sehr geschmeckt. Wir werden diese Suppe auf jeden Fall noch öfter kochen!

25.04.2017 09:10
Antworten
tobiasrudi

Vielen Dank für dieses wahrlich perfekte Rezept! Einfach toll für die ganze Familie! Auch den kleinen, die gerne mal krüsch sind, hat es sehr geschmeckt. Wir werden diese Suppe auf jeden Fall noch öfter kochen!

25.04.2017 09:10
Antworten
mia_viktoria

Habe die Suppe für meine Familie gekocht und alle waren begeistert. Die Zubereitung war unkompliziert und simpel, was aber nichts über die Qualität der Suppe auszusagen hat, denn der Geschmack ist einfach einzigartig. Super erklärt, vielen Dank! Hat mich in Erinnerungen an meinen letzten Türkei Urlaub schwelgen lassen.

22.04.2017 16:12
Antworten