Pizza-Partysuppe


Rezept speichern  Speichern

kann gut am Vortag zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (211 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.05.2005



Zutaten

für
2 kg Rinderhackfleisch
100 g Schinken oder Salami, gewürfelt
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
150 g Tomatenmark
4 Paprikaschote(n), rot
4 Paprikaschote(n), grün
4 Paprikaschote(n), gelb
4 Dose/n Champignons
4 Pkt. Sahne-Schmelzkäse, à ca. 175 - 200 g
1 Becher Sahne oder Kochsahne, wenn man Kalorien sparen möchte
2 Becher Crème fraîche
2 EL Kräuter, italienische, wenn möglich frisch
Salz und Pfeffer
Chilipulver
1 Flasche Sauce (Zigeunersauce)
½ Flasche Sauce (Barbecuesauce)
2 Pkt. Tomate(n), passiert
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Rinderhack mit den Schinken- oder Salamiwürfeln anbraten, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark hinzugeben und anschwitzen, dann die passierten Tomaten dazugeben. Paprika in kleinen Würfeln und Champignons (abgegossen) hinzugeben. So lange köcheln lassen, bis die Paprika gar sind (10 - 15 Minuten). Die restlichen Zutaten hinzugeben (wenn sich noch ein Rest Schaschliksauce im Kühlschrank findet, kann der auch noch mit hinein). Um die Flüssigkeitsmenge zu erhöhen, kann man die leeren Saucenflaschen mit Wasser ausspülen und dies noch hinzufügen.

Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu frisches Baguette reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dyehdenno

Noch ein Tipp von mir. Testet mal anstatt das ganze mot Wasser aufzugießen, ein oder zwei Dosen Tomatensuppe hinzufügen. Nutze immer die von Knorr, die muss eigentlich auch mit Wasser aufgegossen werden, also immer noch super zu strecken.

27.11.2020 23:32
Antworten
cuxi1

Hallo, das Rezept hört sich sehr lecker an. Kann mir jemand sagen, womit ich die Champignons ersetzen kann? Ich möchte die Suppe zu einem Richtfest servieren, es sind aber so einige Gäste dabei, die absolut keine Pilze essen.

08.03.2020 17:45
Antworten
renatebutterfly

Durch Alles was Du magst... vll Kidneybohnen oder Mais? LG

05.11.2020 14:24
Antworten
ChrisBi1984

Schon so oft gemacht. Mega einfach und mega lecker :-)

22.02.2020 19:47
Antworten
Inge2019

Huhu :) ein tolles Rezept! Ich hatte 1,5kg Hackfleisch(vom Schwein, mit Knoblauch gewürzt) 3 rote-, 2grüne-, 2 gelbe Paprika, 2 Zwiebeln,350g frische Champignons(mit den Zwiebeln angebraten), 1 Becher Creme fraiche, 1 Becher Sahne, 2 Schmelzkäse, 1 el Kräuter, 1 Flasche Zigeunersoße, 1 Flasche Barbecuesoße ...es war wirklich lecker!!! ich musste nur ca 700- 1000ml Wasser zugeben. und ich habe es länger köcheln lassen, weil ich die Paprika nicht bissfest mag. Mann kann bei diesem Rezept ja super variieren. Die Suppe gibt es garantiert bald wieder :)

01.01.2020 12:16
Antworten
skblacky

Hallo, Suuuper angkommen, vor allen dingen bei den Kids. Mußte das Rezept schon zig mal weiter geben. Gruß Susanne

09.02.2007 12:03
Antworten
biggyhamburg

Hallo, ich kann nur sagen: Suuuuuper lecker! Ist total simpel aber schmeckt wirklich klasse! Kann man nur jedem weiter empfehlen!!! Ich habe sie zu meinem Geburtstag gemacht und ist super für große Gruppen geeignet!

05.05.2006 18:04
Antworten
froschfanatiker

Hallo lena1101 ! Super Rezept. Ich habe diese Suppe meinen Gästen angeboten und die waren alle begeistert. @ festina : Von Reste-Verwertung kann hier keine Rede sein! und warum der Name Pizza-Suppe lautet leuchtet jedem ein, der sie schon einmal ausprobiert hat!!! Gruß froschfanatiker

02.11.2005 22:01
Antworten
silvie4

Sehe ich genauso!!

30.12.2016 11:29
Antworten
festina

Hallo, ich verstehe nicht warum das Pizza-Partysuppe heißt, warum? Ist doch nur eine zusammengerührte Suppe mit Zutaten, die man noch verbrauchen möchte, hört sich gut an, wenn ich mal so an Reste im Kühlschrank denke, man muß ja nur noch frisches Hackfleisch kaufen. Aber trotzdem, ist ne nette Idee. LG festina

14.05.2005 23:31
Antworten