Quinoa-Gemüse-Pfanne


Rezept speichern  Speichern

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.04.2017



Zutaten

für
200 g Quinoa
400 ml Wasser
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
2 Zucchini
1 Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
5 kleine Tomate(n) oder 10 Cocktailtomaten
½ Limette(n), den Saft davon
1 TL Kurkuma
1 TL Kümmel, gemahlen
Meersalz und Pfeffer
250 ml Tomatensauce, nach Wahl, z. B. Arrabiata, Ajvar oder Ähnliches
2 EL Kokosöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Quinoa in einem Sieb unter warmen, fließendem Wasser abbrausen, sonst könnte sie bitter schmecken, ähnlich wie bei manchen Salatsorten.

Die Quinoa in einen Topf mit dem Wasser geben. Einmal aufkochen und dann mit geschlossenen Deckel bei mittlerer Stufe ca. 20 Minuten köcheln lassen bzw. bis das Wasser vollständig vom Korn aufgenommen wurde.

Das Kokosnussöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Paprika, Zucchini, die Knoblauchzehe und die Zwiebel in Würfel schneiden und darin braten. Je länger gebraten wird, desto mehr Vitamine gehen verloren. Das ist und bleibt jedoch Geschmacksache, wie weich das Gemüse sein soll. Kurz bevor das Gemüse die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat, die Tomaten würfeln und ebenfalls mit in die Pfanne geben. Anschließend die Gewürze und den Limettensaft hinzugeben und gut verrühren.

Die fertig gequollene Quinoa mit der gewünschten Tomatenoße in die Pfanne zum Gemüse geben und miteinander vermengen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pitiplatch

War super, habe noch hier und da etwas mehr gewürzt. Gibt es jetzt öfter. :~•

22.10.2017 14:09
Antworten
acidi

hat gut geschmeckt. habe es allerdings italienisch gewürzt mit Oregano und ordentlich Basilikum. etwas Chilipulver dazu. mache ich jetzt bestimmt öfters. Danke fürs Rezept!

02.10.2017 18:07
Antworten
Tina8K8

Habe das Rezept gestern gekocht. Geschmacklich war es mir zu fade. Vielleicht sollte man dem Quinoa noch Gemüsebrühe und Butter beigeben. Ich würde beim nächsten Mal auch eher Kreuzkümmel statt Kümmel nehmen. Das Curry passt nicht so dazu. Liebe Grüße

09.06.2017 15:26
Antworten
zaubermaus2906

habe heute zum ersten Mal dieses Rezept mit Quinoa ausprobiert, fand es sehr lecker. Habe noch etwas Schmand dazu gegeben, da war es dann perfekt.

30.05.2017 17:40
Antworten
Tempelsanierung

Das freut mich sehr dass es dir/euch geschmeckt hat😊ich variiere auch gerne das Gemüse je nach Saison bzw. was eben da ist😉und eine smarte Lösung mit dem Kümmel😁🤘👍

30.05.2017 16:50
Antworten
RubyGloomRU

Witzigerweise bekommst du ihn auch bei DM. Die haben eine Ecke mit besonderen Lebensmitteln...

29.05.2017 09:06
Antworten
marietta2812

Ich hatte ihn letztens bei Aldi... Mit Kümmelpulver ist doch Kreuzkümmel gemeint...Oder?

29.05.2017 08:39
Antworten
Livcancook

Bio Abteilung

29.05.2017 08:35
Antworten
Konstanze-2013

Wo bekommt denn Quinoa her?

29.05.2017 08:35
Antworten
rmg85

Habe ihn von Edeka Bio, gibt es aber mittlerweile fast in jedem Supermarkt bei den Bio Lebensmitteln oder Getreide Regal. Natürlich auch in jedem Reformhaus o.ä.

29.05.2017 17:03
Antworten