Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfeltarte mit Mürbeteigboden und Quarkfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 20.04.2017



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Dinkelmehl oder anderes Mehl
100 g Butter oder Margarine, kalte
1 Prise(n) Salz
1 EL Wasser, kaltes

Für die Füllung:

250 g Quark
3 Ei(er), Größe M
40 g Zucker
40 g Mandel(n), geschälte, gemahlen
2 EL Maisstärke
80 ml Sahne

Für den Belag:

2 kleine Äpfel
10 g Butter
10 g Zucker
2 EL Sahne
½ TL Maisstärke zum Binden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Für den Mürbeteig das Mehl mit der kalten Butter rasch verkneten. Eine Prise Salz in 1 EL kaltem Wasser auflösen und dazugeben.

Wenn der Teig zu klebrig ist, kann entweder die Butter zu weich sein oder noch mehr Mehl benötigt werden, dann einfach Mehl zugeben, bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig ca. 20 - 30 Min im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Füllung herstellen. Dafür die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und die Eigelbe mit dem Quark verrühren. Den Zucker und die gemahlenen Mandeln dazugeben und mit dem Rührgerät 2 - 3 Minuten verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Danach die Stärke unterrühren und die Sahne langsam unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein, sonst noch mehr Stärke hineingeben, bis die Masse cremig ist. Am Schluss den Eischnee unterheben.

Die Äpfel schälen und in dünne Scheibchen schneiden, mit Sahne, Butter und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. 1/2 TL Stärke mit 1 EL kaltem (!) Wasser in einem Glas anrühren und dazugeben. Verrühren, bis es dicklich wird, dann noch bei geringer Hitze 2 - 3 Min. köcheln lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine Springform geben, einen Rand von ca. 2 - 3 cm hochziehen. Die Quarkmasse einfüllen und die Äpfel darauf verteilen.

Im Ofen bei 180 - 190 °C (Ober-/Unterhitze) auf der untersten Schiene ca. 50 - 60 Min. backen, je nach Bräunungswunsch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.