Bewertung
(66) Ø4,59
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
66 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.04.2017
gespeichert: 1.315 (16)*
gedruckt: 6.476 (285)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.04.2014
42 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

500 g Hähnchenbrust
Möhre(n)
Pastinake(n)
1/2  Knollensellerie
Lauchstange(n)
200 g Erbsen, TK
150 g Muschelnudeln
1 Liter Hühnerbrühe
 etwas Salz und Pfeffer
Pimentkörner
Lorbeerblätter
1 TL Kurkuma
1/2 TL Muskat
4 Stiel/e Oregano, frisch
10 Stiele Petersilie
1 EL Olivenöl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren, die Pastinake und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Oregano und die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken.

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Möhren, Pastinake, Sellerie und Lauch darin anschwitzen. Das Gemüse mit der Hühnerbrühe übergießen und aufkochen lassen. Die Pimentkörner und die Lorbeerblätter dazugeben und etwa 10 Minuten kochen lassen.

Die Hähnchenbrust und die Muschelnudeln in den Topf geben. Die Suppe mit Oregano, Curcuma und Muskat würzen, gut verrühren und etwa 5 Minuten kochen lassen.

Die Erbsen zur Suppe geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Lorbeerblätter und die Pimentkörner aus der Suppe fischen und die gehackte Petersilie unterrühren.

Die Suppe auf tiefen Tellern anrichten und mit etwas Petersilie garnieren.

Dazu schmeckt Baguette oder Weißbrot.