Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linguine Gamberetti

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 21.04.2017



Zutaten

für
200 g Linguine oder Spaghetti
225 g Riesengarnelen (King Prawns), TK
1 Zitrone(n)
1 TL Thymian
1 Prise(n) Salz
4 cl Weißwein
2 EL Olivenöl
1 EL Knoblauchöl

Für die Sauce:

400 g Tomaten, stückige
1 TL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 TL Oregano
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
etwas Chili, evtl.
etwas Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Für die Sauce eine Zwiebel in ca. 4 mm große Würfel, den Knoblauch in ca. 2 mm große Würfel schneiden. Einen Topf mit 2 EL Olivenöl erwärmen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze anschwitzen. Dann den Knoblauch hinzugeben und den Topf vom Herd ziehen und den Knoblauch unter Rühren 3 min. ziehen lassen.

Die Tomaten und das Tomatenmark hineingeben und wieder auf die Herdplatte stellen. Den Oregano, 1 Prise Salz, Zucker, etwas Pfeffer hineingeben und gut umrühren, damit der Oregano nicht klumpt. Alles bei schwacher Hitze mit Deckel (Stufe 1 - 2) 1 Stunde simmern lassen, oder am Vortag zubereiten. Am Schluss noch etwas ohne Deckel kochen lassen, wenn die Sauce zu flüssig ist und bei Bedarf nachwürzen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, dann abgießen. Etwas Nudelwasser aufbewahren, um evtl. die Sauce zu verdünnen.

Die Garnelen mind. 1 - 2 Stunden vorher auftauen und die Därme entfernen, wenn diese noch drin sind. Dann die Garnelen in einer Schüssel mit Olivenöl, Zitronensaft von einer halben Zitrone, dem Thymian und einer Prise Salz vermischen und kurz marinieren lassen.

Die Pfanne auf den Herd stellen, gut erhitzen und die Garnelen in die heiße Pfanne geben und 3 - 4 Minuten anbraten. Danach mit dem Weißwein ablöschen und vom Herd ziehen.

Die Garnelen in der Pfanne schwenken, sodass sich alles mit dem Weißwein verbindet. Die gekochten Spaghetti darüber geben und mit einem Schuss Knoblauchöl oder frischen dünnen Scheiben Knoblauch vermengen.

Jetzt noch die warme Tomatensauce dazu und wieder alles schön vermengen. Wer mag, kann noch Olivenöl darüber träufeln, oder wenn es zu trocken ist, 1 - 2 EL von dem Nudelwasser darüber geben. Auf Tellern anrichten und mit Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

viielfraß

Mmmmmmhhhh....extrem lecker - 5 Sterne von mir für dieses Rezept!!! Weiter so :-)

05.06.2017 13:41
Antworten