Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 78 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.04.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Forelle(n) (Bachforellen) à ca. 300 g
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
4 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
200 g Tomate(n)
2 TL Balsamico
2 EL Basilikum, frisch gehackt
  Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Bachforellen innen und außen unter fließendem kalten Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Forellen außen und innen salzen, pfeffern, die Innenseiten jeweils mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Fische mit 2 EL Frühlingszwiebeln und 1/4 des Knoblauchs füllen. 2 große Bögen Aluminiumfolie mit 2 EL Olivenöl bestreichen. Forellen darauf legen. Alufolie über den Fisch zusammenfalten, Enden nach oben biegen und gut festdrücken.

Die Fischpäckchen auf einen Rost legen und ca. 30 Minuten im Ofen garen.

Die Tomaten inzwischen überbrühen, entkernen und in Würfel schneiden. Restliche Frühlingszwiebeln mit Tomatenwürfeln, Balsamico, Basilikum, 2 EL Zitronensaft und übrigem Olivenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Forellen vorsichtig aus der Folie auf Teller heben und mit der Tomatenvinaigrette anrichten.

Dazu schmeckt Baguette.