Ugali - Maisbrei mit Schweinenacken und Soße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.04.2017



Zutaten

für

Für das Fleisch:

700 g Schweinenacken
1 große Zwiebel(n), rot
½ Bund Möhre(n)
4 Tomate(n)
1 Pck. Tomaten, passierte, à ca. 680 ml
100 ml Sahne
Salz
evtl. Pfeffer
Öl zum Braten

Außerdem: (Für den Maisbrei)

500 g Maismehl
1.200 ml Wasser
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Schweinenacken in mundgerechte Würfel schneiden, etwas kleiner als man es von Gulasch kennt. Die Zwiebel fein würfeln, die Möhren raspeln und die Tomaten ebenfalls würfeln.

In einem großen Topf das Wasser mit einem TL Salz zum Kochen bringen und das Mehl einrühren. Die Hitze reduzieren und den Brei dick köcheln lassen, dabei immer wieder rühren.

Inzwischen das Fleisch in Bratöl scharf anbraten. Die Zwiebeln zugeben und mitbraten. Die Möhren zugeben, etwas andünsten und mit den Tomaten und den passierten Tomaten ablöschen. Die Sahne zugeben und ein paar Minuten einköcheln lassen. Das Fleisch mit Salz abschmecken, wer mag kann auch noch etwas Pfeffer zugeben, das muss aber nicht sein, und zum Maisbrei reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.